In 90  Tagen unter Dach und Fach: die HTC One Google Play Edition  wird innerhalb der nächsten zwei Wochen ein Android 4.4 Update erhalten, die Entwickler-Variante sowie Modelle mit offenem Bootloader innerhalb von 30 Tagen, der Rest (und damit die Mehrheit) innerhalb von drei Monaten.

Während Besitzer eines HTC One und anderer Modelle hierzulande noch auf Android 4.3 warten, sind die Taiwaner bereits gedanklich einen Schritt weiter: gegenüber Engadget äußerte sich Jason Mackenzie, seines Zeichen Präseident von HTC in Nordamerika zu den Android 4.4 Update-Plänen für das HTC One:

[blockquote cite=“Jason Mackenzie“]The Google Play edition will be updated within the next 15 days, the Developer edition and unlocked versions will get it within 30 days, and the remaining SKUs in North America (including all carrier variants) will have it in 90 days or less.[/blockquote]

(Noch) Kein Android 4.4 für das HTC One Mini & co in Sicht

HTC hält hierbei an seiner Sense 5.5-Oberfläche fest, einen Versionssprung schließt man aus und damit einhergehend größere Änderungen an der hauseigenen Android-UI. Über Inhalte schwieg sich Mackenzie aus und äußerte sich nicht, welche Android 4.4 Features Eingang in das HTC One Update finden.

Was die anderen Geräte wie das HTC One Mini oder das HTC One Maxx angeht, verwies er auf entsprechende Ankündigungen in den kommenden Wochen. Offiziell ist also für alle anderen HTC Smartphones vorerst kein Update in Sicht. Pläne von HTC Europa betreffend liegen noch nicht vor, was bedeutet, dass sich HTC One-Beistzer in Deutschland womöglich noch länger als 90 Tage gedulden müssen.

[signoff predefined=“Hinweis“ icon=“icon-suitcase“]Was meint ihr? Freut ihr euch auf Android 4.4 auf eurem HTC One oder HTC One Mini? Oder dauert das euch zu lange? Lasst uns wissen, was ihr über die Ankündigungen von HTC denkt![/signoff]

 

 

 

 

Keine weiteren Beiträge