,

A sweet new start- OnePlus One mit AOSP Lollipop ROM und ohne CyanogenMod

Neues Jahr, neues Glück – mit einem Update auf Android 5.0 Lollipop startet OnePlus ins neue Jahr, das besser anfängt, als das alte endete. Damit hat auch das OnePlus One, wenn auch etwas später als gedacht, eine Aktualisierung auf Android Lollipop erhalten. Wie angekündigt basiert die ROM auf AOSP und nicht länger auf CyanogenMod.

Im Prinzip bringt die ROM aus funktionaler Sicht herzlich wenig, handelt es sich um ein absolut “nacktes” Android 5.0 Lollipop, ohne Schnickschnack, nicht einmal das ein oder andere CyanogenMod-Feature. Anderseits besitzt die schlicht und einfach zunächst “community ROM” getaufte Firmware einen hohen ideellen Wert. In den letzten Wochen hatte sich einmal mehr die wahre, hässliche Fratze hinter dem lustigen Cid-Maskottchen des “community-driven” (up your ass!) Cyanogen-Unternehmens gezeigt, die mit einer schlichten, von einem iPad(!) aus gesendeten Email bestehende Verträge einseitig für ungültig erklärten.

Nun bin ich kein Jurist, sondern ein furchtbarer Moralist, und stelle fest, dass die Sympathiewert von OnePlus trotz des dämlichen Invite-Systems gerade rasant steigen. Checkt die ROM aus und falls ihr ein neues Smartphone braucht, schaut doch einfach mal statt bei Samsung und HTC dort vorbei!

Geschrieben von mrmad

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

Paradox – Umsatzeinbußen, aber Samsung vor Apple in der Kundenzufriedenheit

WhatsAppMD– WhatsApp im Material Design erhältlich