in

Amazon Kindle Fire HD: Bootloader gesperrt!

Wer sich das Amazon Kindle Fire HD als Alternative zum preiswerten Google Nexus 7 auf die Wunschliste gesetzt hatte, könnte jetzt wieder ins Grübeln geraten. Denn so leicht wie beim Vorgänger wird man die stark modifizierte Android Oberfläche aus dem Hause Amazon nicht mehr loswerden können. Zumindest nicht in so schnell, denn Amazon hat dieses mal den Bootloader gesperrt, was das Aufspielen alternativer Betriebssysteme verhindert.

Vorerst kein CM10 und Co

Wer also gehofft hatte, mit dem Kindle Fire HD, etwa in der 8.9″ Variante, und einer Custom ROM wie CyanogenMod 10, ein besseres Gesamtpaket zu bekommen, muss sich erstmal gedulden. Bis ein Bootloader geknackt ist kann es schon einmal eine ganze Weile dauern. Wobei man bei populären Geräten wie diesem eher früher als später mit einem Gelingen des Hack-Vorgangs rechnen kann. Wir behalten die Entwicklerforen bei XDA und Co im Auge und melden uns wieder wenn es so weit ist.

Via

Geschrieben von Luca Madeo

Luca Madeo

App-und ROM-Entwickler der ersten Stunde. Die Samy Deluxe ROM für das mittlerweile altehrwürdige Samsung Galaxy S3 geht auf seine Kappe. Hat sich dann mit handyupdates.com "quasi" selbständig gemacht – hält aber weiterhin Kontakt zur Basis.

[Theme] [CM10] [PA] ChromeOS Inspired Theme Chooser

iPhone 5 bricht Rekorde bei AT&T