in ,

Android P Zeitplan bekanntgegeben, finale Version kommt in Q3

Nachdem Google die Android P Developer Preview rund eine Woche früher als angenommen verteilt, veröffentlicht das Unternehmen auch eine Zeitleiste, die den geplanten Fortschritt bis zur finalen Veröffentlichung der neuen Android-Software zeigt.

Insgesamt wird es im Vorfeld der endgültigen Veröffentlichung im dritten Quartal 2018 vier weitere Versionen der Developer Preview geben. So zumindest lautet der Zeitplan.

Android P Zeitplan bekanntgegeben, finale Version kommt in Q3

Die zweite Developer Preview (DP2) ist für Mai geplant und wird mit ziemlicher Sicherheit mit der Google I/O 2018 zusammenfallen. Die Entwicklerkonferenz findet vom 8. bis 10. Mai statt. Es ist auch wahrscheinlich, dass DP2 später dann zur öffentlichen Beta von Android P wird. Die erste Developer Preview stellt im Grunde genommen eine Alpha-Version der Software dar, die nur für Entwickler gedacht ist. Die Software ist bei weitem nicht fertig, mit gelegentlichen oder auch häufigeren Problemen ist zu rechnen. Zum ist der Build noch nicht in Punkto Akkulaufzeit optimiert. Wie die finale Version von Android P aussehen wird, lässt sich noch nicht abschätzen.

Im Juni wird DP3 auf den Markt kommen, das die finalen APIs von Android P, Play Publishing sowie das offizielle SDK beinhaltet. Im Juni wird DP4 auch in Form eines Release-Kandidaten für Testzwecke eingeführt, der finale Release-Kandidat (DP5) wird irgendwann im Juli/August starten. Entsprechend der Zeitachse wird Google auch das finalen Android P Build im August an Dritthersteller weitergeben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lädt…

Anleitung: Android P Developer Preview Installation

Android P Developer Preview : Themes bleiben erst einmal außen vor

Download: Alle Android P Wallpapers & Sounds aus der Developer Preview

Download: Alle Android P Wallpapers & Sounds aus der Developer Preview