Ubisoft hat ein lang erwartetes Update für seinen Megaseller Assassin’s Creed Unity herausgegegeben, das viele Probleme beheben soll. Die Kehrseite der Medaille für alle Spieler mit schmaler DSL-Leitung: es ist sagenhafte 6,7 GB groß!

Patch 4 kommt für beide NextGen-Konsolen, also PlayStation 4 und Xbox One, wie seit heute auf der offiziellen Seite zu Assassin’s Creed Unity nachzulesen ist. Die PC-Variante erhält das Riesen-Update im Laufe der Woche:

However, since a large portion of the patch replaces existing files the net increase to the game’s overall size will be less than 6.7 GB.

Patch 4 delivers a variety fixes including:

• Performance & Stability: Frame rate drops, game crashes, lost progression

• Gameplay: Navigation, lock picking chests

• Online: Connectivity, matchmaking, companion app

Paris, Schauplatz der Ereignisse, wird rundum aufpoliert. Die schleppende Framerate, die das Spiel für viele User nahezu unspielbar machte (das ist aber auch immer relativ zu sehen), soll nun in den Griff gekommen sein.

Anzumerken ist, dass die 6.7 GB nicht komplett neue Dateien sind, sondern vor allem in der Hauptsache bereits bestehende Dateien ersetzen, so dass unterm Strich weitaus weniger wirklich neu ist.

Für mich bedeutet das eigentlich nur, dass Patch 4 letztlich das Spiel so präsentiert, wie Assassin’s Creed Unity ohne Zeitdruck hätte erscheinen sollen. Hoffentlich hat Ubisoft damit die gröbsten Probleme noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest in den Griff bekommen.

Keine weiteren Beiträge