in

Black is beautiful – Samsung Galaxy S4 & S4 mini ab Februar

„Nicht weiß, nicht grau, nicht blau, sondern schwarz.“ So könnte die Antwort von Samsung Galaxy S4 & S4 mini -Besitzern auf die Frage nach der Farbe ihres Smartphones lauten.

„Black Editions“, pechschwarze Varianten des Galaxy S4 und des S4 minis soll es ab Februar im Portfolio der Südkoreaner geführt werden. Beim S4 mini soll es parallel zur regulären Version mit einem SIM-Slot auch eine DualSIM-Variante geben, was besonders Berufstätige und/oder Grenzgänger erfreuen dürfte. Großartige Auswahl hatten diese bei Samsung bislang nicht.

Aber sie hat einen neuen Hut!

Technik und Ausstattung sollen darüber hinaus indes unverändert bleiben. Das Samsung Galaxy S4 also weiterhin mit 5 Zoll FullHD Display, Snapdragon 600 und 13 MP Kamera erhältlich sein. Beim S4 Mini ein 4.3 Zoll HD-Panel mit 1,7 GHz Dual-Core und 8 MP Haupt-Kamera. Raider heißt jetzt Twix heißt wieder Raider sonst ändert sich nix!

 

Einerseits ist das nachvollziehbar: Samsung arbeitet schließlich bereits am Galaxy S5 und will diesen im Frühjahr auch an den Mann bringen. Andererseits hätte ich mir gerade beim S4 mini ein bisschen mehr Leistung und Ausstattung gewünscht: bedenkt man, welch Kaliber Sony mit dem Xperia Z1 mini auffährt, kommt mir das S4 mini wahrhaftig mickrig vor. Wer ein kleines Luxus-Smartphone von Samsung erwartet, muss hoffen, dass wie in den beiden Jahren vorher irgendwann im späten Frühjahr/Frühsommer eine Mini-Variante des aktuellen Flaggschiffes auf den Markt geworfen wird, die es dann mit dem Z1 mini aufnehmen kann.

Quelle

Geschrieben von Gary Madeo

Gary Madeo

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

Preistipp: Knack für PS4 derzeit unter €40 erhältlich

AOKP 4.3 Milestone erschienen