,

Cover-Painting für einen guten Zweck mit Anymode

Der Zubehör-Spezialist Anymode veranstaltet zusammen mit der Charity-Organisation „Boards without Boarders“ auf der diesjährigen IFA ein Cover-Painting -Projekt für den guten Zweck.
Anymode liefert die mobilen Accessoires; die Skateboard-Vereinigung für den guten Zweck lockt diverse Künstler an, die Cases, Taschen und Schalen bemalen; das Ganze wird versteigert – fertig ist die kreative und sinnvolle Aktion.
Hinter „Boards without Boarders“ verbirgt sich die Eigeninitiative des Berliner Gottfried Kube aus Berlin, der zuvor bereits in diversen Non Profit-Organisationen tätig war und einige namhafte Künstler wie Peter Fox, Smudo und Michi Beck von den Fanta 4 oder Campino von den Toten Hosen für sein Projekt gewinnen konnte. Sie und viele weitere Künstler machten sich daran, die ohnehin schon reichlich ansprechenden Cases von Anymode mehr oder weniger „künstlerisch“ aufzuwerten. In wie weit dies auch tatsächlich immer gelang, spielt letztlich keine Rolle, schließlich geht es um den guten Zweck. Der gute Zweck in diesem Fall sind zum einen der Bau eines Skateparks im indischen Khajuraho, etwa 650 km südöstlich von Neu Delhi, zum anderen steht die Realisierung eines Surfparks in Berlin auf der Agenda von „Boards without Borders“.

Die „Kunstwerke“ werden demnächst auf der Anymode-Webseite versteigert , wer Interesse hat sollte da auf jeden Fall mal vorbeischauen, oder der Facebook-Seite von Boards without Borders einen Besuch abstatten.

Boards without Boarders Anymode.de

Was denkst Du?

57 Punkte
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Gary

Gary

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.