CyanogenMod 11 basiert auf Android 4.4 und ist als Portierung auf diversen Geräten erhältlich, so etwa auf dem Samsung Galaxy S4. Es ist kein offizielles Release, einen Blick haben wir aber trotzdem riskiert.

Solange es von Android abgesehen von der Nexus-Reihe nichts gibt außer heißer Luft, schaut man sich gerne nach Alternativen um. Klar, dass man da fast automatisch auf CM 11 kommt: weit verbreitet und von einer treuen Fan-und Entwicklerbasis unterstützt, war bereits  wenige Tage nach Release des Nexus 5 eine ganz frühe Version erhältlich.

Portierung einer Portierung…

Interessierte sollten aber aufpassen und die korrekte Variante flashen. Für uns in Deutschland sind das die ROMs für das Galaxy S4 i9505. Hier steckt der Teufel im Detail. Nicht nur, dass CM 11 KitKat an sich eine große Portierung darstellt, für ein Gerät, dass noch nicht offiziell supported wird– bei der Version für die internationale Variante des Galaxy S4 handelt es sich streng genommen um eine Portierung einer Portierung. Die eigentliche Entwicklung findet für die (US-amerikanische) Galaxy S4 T-Mobile Variante statt. Als deutscher User ist man also auf die Fortschritte der Amerikaner angewiesen. Diese werden dann auf die hiesige Version übertragen. Verstanden? Remember: Portierung einer Portierung streng genommen, und auch wenn die Unterschiede minimal sind – eine stabile Basis stellt sie aus meiner Sicht nicht dar.

Immerhin sind wesentliche Funktionen inzwischen dazugekommen wie etwa die Quick Settings Ribbons – diese finde ich auf TouchWiz-basierenden ROMs großartig und eine ROM ohne diese praktische Ergänzung hat bei mir so gut wie keine Chance. Andere Dinge wie Widget-Shortcuts auf dem Sperrbildschirm sind mittlerweile ebenfalls Bestandteil, interessieren mich persönlich aber nicht sonderlich. Die Achilles-Ferse stellt für mich ohnehin CM 11 bzw. Android 4.4 an sich dar, aber das ist ein Thema, über das man mit bestimmten Personengruppen ohnehin nicht sachlich diskutieren kann. Ein Beispiel: die rudimentäre Kamera ist per se portiert: sie ist vorhanden und funktioniert. Über die Qualität und den Funktionsumfang breiten wir an dieser Stelle aber lieber den Mantel des Schweigens aus.

Widersprüchlich auch die Aussage des Portierers: angeblich funktioniert alles (all is working (sic)), räumt aber im selben Atemzug ein, dass es Probleme bei HDR-Aufnahmen und Wifi Direct gibt. Funktioniert jetzt alles oder nur die Dinge, auf die man selbst Wert legt?

Video: CyanogenMod 11 KitKat auf dem Galaxy S4

Fazit: von Nerds, für Nerds!

Im Moment erhält man eine (eingeschränkt) alltagstaugliche ROM, die sich zugegeben nicht mehr all zu sehr von einer offiziellen CyanogenMod 11-Version unterscheidet. Man kann sehr gut damit Leben, wenn man sein Galaxy S4 als reines Spielzeug ansieht, bei dem die eigentlich wichtigen Dinge wie Telefonieren, Navigieren (GPS und andere Sensoren funktionieren nicht zuverlässig) und Fotografieren auf der persönlichen Prioritätenliste zugunsten der Tatsache nach hinten versetzt werden, dass man zu den (wenigen) Usern gehört, die bereits eine Form von Android 4.4 auf ihrem Smartphone haben.

Persönlich könnte ich mir gut vorstellen, CyanogenMod 11 als Basis für eine im Funktionsumfang wesentlich erweiterte ROM zu verwenden, die den Komfort & Stabilität einer TouchWiz-ROM mit der Geschwindigkeit und Schnörkellosigkeit von CyanogenMod 11 auf dem Galaxy S4 verbindet. Aber dann würde man allzu sehr von der reinen (Android 4.4-)-Lehre abweichen und hätte gleich zwei Lager (Samsung Fanboys vs. Android-Jünger) gegen sich aufgebracht, oder?

Quellen weitere Infos zu CM 11 auf dem Galaxy S4

[button color=”white” size=”normal” alignment=”none” rel=”follow” openin=”samewindow” url=”http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2521384″ size=”btn-small”]CM 11 KitKat für das S4 i9505[/button]

[button color=”white” size=”normal” alignment=”none” rel=”follow” openin=”samewindow” url=”http://www.theandroidsoul.com” size=”btn-mini”]Bild[/button]
0 Shares:
  1. ich nutze seit 2 wochen omnirom und bin ebenfalls zufrieden. 4.4 läuft sehr schön flüssig ohne hänger etc., was man von touchwiz nach ein paar monaten nicht mehr behaupten konnte. grundsätzlich nutze ich cm, weil es kleine aber feine features bringt/ermöglicht (z.b. ein lied vorspulen durch langen druck auf volume+ am headset, konfiguration der farbe der notification-led, dynamicnotifications), die mir bei tw fehlen. die kamera scheint bei mir auch einen tick weniger knallige farben zu produzieren, aber wer betreibt schon mit dem handy ernste fotografie. es geht doch um schnappschüsse. wichtiger ist, dass es flüssig und zuverlässig läuft, und das war bisher mit cm immer gegeben.

    1. okay, einen nerdigen grund für meine liebe zu den cm nightlies muss ich doch gestehen: das tägliche update ist wie ein adventskalender! jeden tag könnten neuen funktionen oder blobs hinzukommen. da die changelog bei perfektionierten versionen mit der zeit langweiliger wird, muss es immer das neueste sein. 😉

      1. Cool, endlich spricht jemand von OmniROm…
        Solange du zufrieden bist, spricht absolut nichts dagegen, finde es auch gut, dass sich Personen mit anderen Meinungen und Erfahrungen hier melden. So können sich Unentschlossene vielleicht ein besseres Bild machen! Danke Dir!

      2. Cool, endlich spricht jemand von OmniROm…
        Solange du zufrieden bist, spricht absolut nichts dagegen, finde es auch gut, dass sich Personen mit anderen Meinungen und Erfahrungen hier melden. So können sich Unentschlossene vielleicht ein besseres Bild machen! Danke Dir!

    2. okay, einen nerdigen grund für meine liebe zu den cm nightlies muss ich doch gestehen: das tägliche update ist wie ein adventskalender! jeden tag könnten neuen funktionen oder blobs hinzukommen. da die changelog bei perfektionierten versionen mit der zeit langweiliger wird, muss es immer das neueste sein. 😉

  2. Letztlich ist das eine Frage des Geschmacks: ich würde mir niemals ein HTC oder Samsung Handy holen und es hinterher kastrieren, indem ich mit CM 11 auf Mehrwert-Funktionen verzichte. Zum Thema Kamera-(App): ohne TouchWiz bleibt von der großartigen Kamera nicht mehr viel übrig: nicht nur, dass die Qualität der Bilder darunter leidet (die Aufbereitung und Optimierung entfällt), die ganzen Bildmodi, Filter sind auch weg. Dafür habe ich ursprünglich beim Kauf einen Aufpreis bezahlt gegenüber einem günstigerem Smartphone und jetzt verzichte ich freiwillig darauf, nur um sagen zu können: “Ich habe CM 11 und Android 4.4?” Wegen der neuen Google Now-Suche, die ständig im Hintergrund läuft und ab und an mehr oder weniger passenden Google Now-Karten zeigt, die nicht einmal in Echtzeit aktualisiert werden? Schön, dass mir ein passender Abfahrtsplan gezeigt wird, wenn ich mich in U-Bahn-Nähe befinde – besser wäre es, wenn diese dann wenigstens Verspätungen/Störungen berücksichtigen würde. Wozu läuft der Mist sonst ständig im Hintergrund und verbraucht Akku? Damit meine Daten in Echtzeit von der NSA analysiert werden können?
    Schon einmal GPS-Navigation benutzt? Schon einmal Telefoniert und dazu parallel einen anderen Anruf empfangen? Wozu muss ICH mein Verhalten an die Fehler des Smartphones anpassen um über rudimentäre Funktionen zu verfügen, die seit Jahren absoluter Standard sind auf jedem Billig-Smartphone?
    P.S.: ich habe nicht nur eine falsche Version erwischt, ich habe auch eine Woche mit diversen Builds herumprobiert um zu sehen, wie sich die Sache entwickelt. CyanogenMod besitzt ein großes Ansehen in der Community, weil sie IN DER VERGANGENHEIT (Funktions-)Lücken geschlossen haben, die Google und die Dritthersteller hinterlassen hatten. Heutzutage ist CyanogenMod ein großer, aufgeblasener und gehypter Witz, mit der einige Leute viel Geld verdienen (wollen) und dabei im Grunde die jahrelange Arbeit der Community ausnutzen.
    CM 11 als Basis taugt für eine erweiterte ROM, das lasse ich mir gefallen, ansonsten, zurück in den Sandkasten!
    Wenn schon, dann würde ich zu OMNI-ROM greifen, das ist eine echte Community-ROM…

  3. Letztlich ist das eine Frage des Geschmacks: ich würde mir niemals ein HTC oder Samsung Handy holen und es hinterher kastrieren, indem ich mit CM 11 auf Mehrwert-Funktionen verzichte. Zum Thema Kamera-(App): ohne TouchWiz bleibt von der großartigen Kamera nicht mehr viel übrig: nicht nur, dass die Qualität der Bilder darunter leidet (die Aufbereitung und Optimierung entfällt), die ganzen Bildmodi, Filter sind auch weg. Dafür habe ich ursprünglich beim Kauf einen Aufpreis bezahlt gegenüber einem günstigerem Smartphone und jetzt verzichte ich freiwillig darauf, nur um sagen zu können: “Ich habe CM 11 und Android 4.4?” Wegen der neuen Google Now-Suche, die ständig im Hintergrund läuft und ab und an mehr oder weniger passenden Google Now-Karten zeigt, die nicht einmal in Echtzeit aktualisiert werden? Schön, dass mir ein passender Abfahrtsplan gezeigt wird, wenn ich mich in U-Bahn-Nähe befinde – besser wäre es, wenn diese dann wenigstens Verspätungen/Störungen berücksichtigen würde. Wozu läuft der Mist sonst ständig im Hintergrund und verbraucht Akku? Damit meine Daten in Echtzeit von der NSA analysiert werden können?
    Schon einmal GPS-Navigation benutzt? Schon einmal Telefoniert und dazu parallel einen anderen Anruf empfangen? Wozu muss ICH mein Verhalten an die Fehler des Smartphones anpassen um über rudimentäre Funktionen zu verfügen, die seit Jahren absoluter Standard sind auf jedem Billig-Smartphone?
    P.S.: ich habe nicht nur eine falsche Version erwischt, ich habe auch eine Woche mit diversen Builds herumprobiert um zu sehen, wie sich die Sache entwickelt. CyanogenMod besitzt ein großes Ansehen in der Community, weil sie IN DER VERGANGENHEIT (Funktions-)Lücken geschlossen haben, die Google und die Dritthersteller hinterlassen hatten. Heutzutage ist CyanogenMod ein großer, aufgeblasener und gehypter Witz, mit der einige Leute viel Geld verdienen (wollen) und dabei im Grunde die jahrelange Arbeit der Community ausnutzen.
    CM 11 als Basis taugt für eine erweiterte ROM, das lasse ich mir gefallen, ansonsten, zurück in den Sandkasten!
    Wenn schon, dann würde ich zu OMNI-ROM greifen, das ist eine echte Community-ROM…

  4. Naja mal im ernst …ich besitze diese Rom schon seit gut 2 Wochen und muss sagen das ich mit ihr mehr als zufrieden bin. Klar gibt es hier und da was zu bemekern aber wer um alles in der Welt braucht den HDR+ schon? Dann schnapp ich mir die nächste App wie Camera Zoom + und schon hab ich HDR. Was die Spracbquali und Wlan betrifft läuft bei mir alles bestens und auch der erwähnte IR Modus der ja anscheinend auch nicht funzt geht bei meiner 4.4 Rom Weiß ja nicht welche CM11 du da erwischt hast aber definitiv die falsche xD Das einzige wirklich nervige ist der Sensor der hier nicht immer gern im Querformat mitspielen möchte , abhilfe schaft aber einfach auf die Galerie App zu wechseln und dann zur vorherigen zurück zu kehren und schwubdiwub man hat wieder en Querbildformat

  5. Naja mal im ernst …ich besitze diese Rom schon seit gut 2 Wochen und muss sagen das ich mit ihr mehr als zufrieden bin. Klar gibt es hier und da was zu bemekern aber wer um alles in der Welt braucht den HDR+ schon? Dann schnapp ich mir die nächste App wie Camera Zoom + und schon hab ich HDR. Was die Spracbquali und Wlan betrifft läuft bei mir alles bestens und auch der erwähnte IR Modus der ja anscheinend auch nicht funzt geht bei meiner 4.4 Rom 😉 Weiß ja nicht welche CM11 du da erwischt hast aber definitiv die falsche xD Das einzige wirklich nervige ist der Sensor der hier nicht immer gern im Querformat mitspielen möchte , abhilfe schaft aber einfach auf die Galerie App zu wechseln und dann zur vorherigen zurück zu kehren und schwubdiwub man hat wieder en Querbildformat 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Könnte Dir auch gefallen