CyanogenMod bringt Jelly Bean auf Samsung's 7-inch Galaxy Android Tablet

Das betagte Galaxy Tab 7 hat dank der CyanogenMod 10.1 Nightly Rom ein inoffizielles Update auf Android 4.2.2 Jelly Bean erhalten. Basierend auf dem Android open Source Project hievt die ROM die GT-P1000 Modellversion des Galaxy Android Tablets auf Jelly Bean. Das ist zur Abwechslung eine sinnvolle Sache, die das sehr beliebte, aber meiner Meinung nach aktuell reichlich überbewertete CyanogenMod-Projekt bewerkstelligt hat.

Wenn Du zu den (glücklichen?) Besitzern dieses Android Tablets gehörst, empfehlen wir Dir eine zahlreichen Anleitungen zum Rooten und Aufspielen der ROM zu befolgen. Ganz wichtig ist es, gerade für Neulinge, unbedingt vor dem ganzen Prozedere ein Backup durchzuführen- nur für den Fall, das etwas schiefgeht.

In etwa einer Stunde solltest Du damit Jelly Beans mehr oder weniger einzigartige Features auf Dein Galaxy Tab 7 zaubern können.

 

5 Kommentare

  1. Das gerät heißt eigentlich nur „Galaxy Tab“ 🙂
    Ich hab noch eins zuhause rum liegen. Ich werde das mal ausprobieren, danke für den Tipp. Ist das nightly eigentlich schon recht stabil?

    • Danke für die Richtigstellung. Wie stabil es läuft kann ich leider nicht sagen. Wollte es aber unbedingt gerade für Besitzer älterer Geräte erwähnen, weil die immer ein wenig vergessen werden.

    • Danke für die Richtigstellung. Wie stabil es läuft kann ich leider nicht sagen. Wollte es aber unbedingt gerade für Besitzer älterer Geräte erwähnen, weil die immer ein wenig vergessen werden.

Deine Meinung zum Artikel?