CyanogenMod 9 Release Candidate RC1 erschienen

Nach einiger Entwicklungszeit erscheinen just für fast alle unterstützten Geräte erste Release Candidates (RC1) von CyanogenMod 9 – die vom Funktionsumfang den späteren offiziellen CM9-Version entsprechen werden. Aufgrund der mannigfachen Anzahl an unterschiedlichen Geräten (mehr als 70) kann eine generelle Aussage über die Stabilität kaum getroffen werden. In der Regel, so lehren uns die Erfahrungen der Vergangenheit, sind die

CyanogenMod 9 Release Candidate-Versionen stabil und voll alltagstauglich. Noch auf eine offizielle RC1-Version warten müssen Besitzer eines Samsung Galaxy Tab 10.1, Samsungs manchmal recht undurchschaubare Quellcode-Politik macht der emsigen Entwickler-Community einen Strich durch die Rechnung- die Kamera funktioniert bis dato nicht.

CyanogenMod 9 geht in die nächste Runde

Nach einiger Entwicklungszeit erscheinen just für fast alle unterstützten Geräte erste Release Candidates (RC1) von CyanogenMod 9 – die vom Funktionsumfang den späteren offiziellen CM9-Version entsprechen werden. Aufgrund der mannigfachen Anzahl an unterschiedlichen Geräten (mehr als 70) kann eine generelle Aussage über die Stabilität kaum getroffen werden. In der Regel, so lehren uns die Erfahrungen der Vergangenheit, sind die

CyanogenMod 9 Release Candidate-Versionen stabil und voll alltagstauglich. Noch auf eine offizielle RC1-Version warten müssen Besitzer eines Samsung Galaxy Tab 10.1,  Samsungs manchmal recht undurchschaubare Quellcode-Politik macht der emsigen Entwickler-Community einen Strich durch die Rechnung- die Kamera funktioniert bis dato nicht.

Nichtsdestotrotz sollte sich ein Blick auf den derzeitigen CyanogenMod 9-Stand für alle customROM-Fans lohnen.

[button color=“blue“ link=““ target=““]Übersicht: CyanogenMod 9 Release Candidate RC1[/button]

Kommentar hinzufügen

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.