Daddy verliert Job, weil Tochter iPhone X Video leaked

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTI4MCIgaGVpZ2h0PSI3MjAiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvUkZhYTlQVlVSWXc/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

15 Minuten Ruhm, die den Job kosten: weil die Tochter das iPhone X in einem YouTube-Video teaserte, musste ein verdutzer Apple-Ingenieur offenbar seinen Job räumen. Es gilt wohl das ein oder andere pädagogische Gespräch zu führen über den Umgang mit sensiblen Informationen. Zeit dafür ist ja jetzt vorhanden.

Ein neues Video, das kürzlich von Brooke Amelia Peterson auf YouTube gepostet wurde, gibt einen detaillierten Blick auf das iPhone X in Space Gray. Das Original-Video wurde zwar mittlerweile entfernt, das Internet vergisst und verzeiht aber nicht, so dass sich unzählige Reuploads im Netz befinden. Peterson ist die Tochter eines Apple-Ingenieurs und besucht im Video den 1 Infinite Loop Campus des Unternehmens in Cupertino, Kalifornien.

Während er durch den Campus tourt (im verlinkten Video ab Minute 2:10), stoppen Brooke und ihr Vater zum Mittagessen einem Café und Bigdaddy benutzt ein iPhone X um mit Apple Pay und Face ID für ihr Essen zu bezahlen. Brooke wirft dann einen längeren Blick auf das iPhone X, blättert durch die Homescreen-Seiten und aktiviert Control Center sowie Cover Sheet durch die rechte bzw. linke „Ohren“.

Es scheint, dass das Coversheet auch umgeschaltet werden kann, indem es näher an die Mitte  gerückt wird, obwohl Apple den Aktivierungs-Hotspot für dieses Teil der Benutzeroberfläche auf der linken Seite der platziert hat, um zu vermeiden, dass Benutzer unbeabsichtigt die vorderen Kameras verwischen.

Das Video gibt aus technischer Sicht gesehen recht viele Einblicke in die neuen Funktionen, mit denen Apple gegenüber der Android-Konkurrenz punkten möchte. Das wird die angespannte Familiensituation sicherlich nicht lindern – gut möglich, dass das iPhone X für längere Zeit das letzte Smartphone aus Cupertino im Hause Brooks bleibt. Oder, es ist hoffentlich alles nur ein inszenierter Leak, um den Verkauf des neuen iPhones anzukurbeln.

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück