DAZN – Anleitung, wie man so schnell wie möglich alles falsch macht, was man falsch machen kann

Liebes DAZN-Team: Habt ihr eigentlich schon einmal eine Partie über die volle Distanz mit eurem eigenen Streaming-Dienst durchgehalten ohne zu Fluchen, diverse Verwünschungen auszusprechen oder den letzten Faden Geduld zu verlieren?

Ich frage aus reiner Neugierde, denn nach über zwei Monaten habe ich den Versuch gestern aufgegeben. Habt ihr denn kein HowTo für mich parat wie man das ganze mit viel Würde und Anstand schafft? Letztlich geht es ja um die schönste Nebensache der Welt, sei es Billard, Football, Segelfischen oder wie in meinem Fall ein Spiel der Serie A. Im Gegenzug bekommt ihr von mir eine kleine Anleitung, wie man so schnell wie möglich alles falsch macht, was man falsch machen kann. Dabei will ich gar nicht so sehr aufzählen, was bei euch so alles nicht funktioniert – ich mir mir nämlich sicher, dass ihr auch ab und im Internet  auf der  Suche nach positivem Feedback durchforstet. Sollte ihr eine ernstgemeinte positive Reaktion finden, bitte ich euch um einen Kommentar unter diesem Beitrag, so dass ich den Artikel entsprechend anpassen kann.

Es hätte so schön sein können

DAZN Anleitung
DAZN – wie versprochen, so zerronnen

Als Fan des italienischen Fußballs hat man es in Deutschland nicht leicht. Viele Dinge kommen zusammen, die es einem nahezu unmöglich machen, ein Spiel der Serie A in Ruhe zu genießen. Damit meine ich nicht nur die offensichtliche Tatsache, dass die einst beste Liga der Welt aufgrund der dämlichen Rivalität zwischen den beiden Fußballnationen hierzulande keinen guten Stand hat und die Qualität in den letzten Jahren merklich nachgelassen hat. Nichtsdestotrotz lieben wir Italiener unseren calcio, und auch wenn ihr uns in vielen Dingen voraus seid, unserer Leidenschaft tut die miese Qualität unserer Teams und Spieler (remember Zaza-Dance) keinen Abbruch.

Wie ein Schneekönig habe ich mich in der letzten Saison gefreut, dass Sport1+ HD die wichtigsten Spiele der Serie A übertrug. So lohnte sich wenigstens mein teures Sky (Deutschland) Abonnement. Ich verbrachte viele Sonntagabende vor dem Fernseher sitzend und ließ mich mit der unnachahmlichen Atmosphäre halb leerer, verfallener Stadion sowie catenaccio in Reinform in den Schlaf berieseln. Ihr seht, meine Ansprüche sind sehr gering, meine Leidensfähigkeit dafür umso stärker ausgeprägt.

Für euch die Steilvorlage par excellence! Denn Typen wie mich gibt es viele. Von den 600 000 hier gemeldeten Italienern, und nehmen wir nur die schlechtere männlichere Hälfte als Referenzwert, sind 299 999 eingefleischte Fußballfans. Der eine, der sich nicht für Fußball interessiert, macht gerade eine Weltreise und zählt ergo nicht. Aber auch den hättet ihr mit Eisfischen oder so kriegen können. Von diesen 299 999 kann oder will sich nicht jeder ein überteuertes Abo aus Italien holen, ganz davon abgesehen, dass es rein juristisch betrachtet sowieso nicht erlaubt ist.

Eurer Angebot ist demnach auf dem Papier betrachtet extrem verlockend: 10 Euro im Monat, monatlich kündbar (wir lieben das!), völlig flexibel und legal. Keine Versuchung mehr, stundenlang irgendwelche russischen Streams aufzusuchen, immer mit der Angst im Nacken, dass (sollte man es in die Tat umsetzen) irgendwann einmal ein böser Brief ins Haus flattern könnte.

graziano

Aber was habt ihr aus dieser Hundertprozentigen gemacht? Schlimmer als Pellè im Elfmeterduell mit Neuer spielt ihr euch auf, brüstet euch mit dem was ihr alles machen werdet, und dann, wenn es darauf ankommt, verschießt ihr so hemdsärmelig? Minutenlange Verzögerungen (gestern beim Spiel Milan-Juve 5 Minuten!), Abbrüche im Minutentakt (so wurde das Spiel zugegeben wenigstens ein bißchen spannend) und eine Bildqualität, die jeder Beschreibung spottet. Niemand, ich betone wirklich niemand erwartet eine Qualität wie bei Sky.



Hauptsache die Auflösung reicht einigermaßen aus um auch einmal am Fernseher keinen Augenkrebs zu bekommen; eine anständige Bitrate, damit Ball und Spieler nicht aussehen, als seien sie schlechter animiert als FIFA 97 und eine zeitliche Verzögerung, die es einigermaßen erlaubt, halbwegs die Spannung zu halten. Ich schaltete bisher auch immer mein Smartphone aus um ja keine Live-Ticker-Ergebnisse im Vorfeld zu bekommen. Es nützt nichts, denn spätestens nach einer Halbzeit quittiere ich frustriert euren Streaming-Dienst um mir das Spiel irgendwo imInternet im Liveticker anzuschauen. Der ist umsonst, ruckelt nicht und stürzt nicht dauernd ab. Oder schaue weiterhin über Sport1+.

DAZN Streams empfangen (theoretisch)

DAZN
DAZN
Entwickler: DAZN
Preis: Kostenlos
DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf
DAZN - erlebe deinen Sport live und auf Abruf


Alles live. Nur auf Sky. Fußball-Bundesliga und Sport Paket für nur € 24,99 mtl.*


1 Kommentar

Deine Meinung zum Artikel?