Devil May Cry 4, im Original 2008 erschienen, wird als Remake auf Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht. Daneben wird es auch den Relaunch der mit Teil 4 eigentlich beendeten Saga geben. Capcom hat damit gleich zwei gute Nachrichten, liebe Freunde für euch parat. Devil May Cry Definitive’s Edition und eine Portierung von Devil May Cry 4 werden für beide NextGen-Konsolen im kommenden Jahr umgesetzt. Der erste Titel wird am 17. März erscheinen und für 40 Euro unters Volk gebracht. Als technische Neuerung wird es in FullHD-Auflösung mit (fixen) 60 Frames pro Sekunde (hoffentlich) butterweich über eure Bildschirme jagen. Daneben gibt es ein paar kleinere Verbesserungen am Gameplay – wie immer halt.

Devil May Cry Definitive’s Edition im Sommer

Diese Umsetzung wird ab Sommer 2015 alle DLCs, neue Kostüme, Errungenschaften sowie einen erweiterten Gods Must Die-Schwierigkeitsgrad enthalten. Weitere Infos werden in den kommenden Wochen folgen.

Keine weiteren Beiträge