in ,

Ein erster Blick auf Android 7.0 N Nutella

Developer Preview zur Google I/O 2016 (18.-20.5.)

Die letzten Wochen sind erste Bilder, Verlautbarungen und Hinweise zu Android 7.0 N (Nutella?) ins Netz gegangen. So etwa erste Screenshots, die das Benachrichtigungsfeld zeigen wollen.
Während große Sprünge wie seinerzeit von KitKat auf Lollipop nicht unbedingt zu erwarten sind, steht bis wir bei der Google I/O 2016 (18.-20.5.) eines Besseren belehrt werden, Optik und Detailänderungen im Vordergrund. Auffallend bei den ersten Screenshots, von denen Android Police behauptet sie in Wirklichkeit gesehen zu haben, woraufhin einige dieser Bilder zu Android N Nutella nachgestellt wurden, sind die Toggles, die immer sichtbar sind. Viele wichtige Funktionen wären damit wieder direkt erreichbar und nicht erst durch eine doppelte Wischbewegung nach unten.

Das Ganze wirkt nun ein wenig kompakter und aufgeräumter als etwa aktuell bei Marshmallow und sollte für mehr Überblick sowie leichtere Erreichbarkeit oft benötigter Funktionen sorgen.
Der Button, um alle Benachrichtigungen auf einen Schlag zu löschen, präsentiert sich nun optisch in leicht veränderter Form. Führt man eine doppelte Wischbewegung aus, werden noch mehr Toggles für weitere Funktionen angezeigt. Immer noch nicht genug? Zusätzliche Toggles (es gibt ein Optionsmenü, um die Anordnung den eigenen Wünschen anzupassen) erscheinen, wenn man an dieser Stelle nach rechts wischt.

android n nutella

Geschrieben von Gary Madeo

Gary Madeo

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch – auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

Sony springt mit Xperia Beta-Programm auf Android Marshmallow-Zug auf

Samsung Galaxy : Roadmap für Android Marshmallow Updates veröffentlicht

Mirror’s Edge Catalyst Gameplay Videos veröffentlicht