Ob das Samsung Galaxy Note III tatsächlich solch eine monströse Videoaufnahme-Kapazität hat, werden wir hoffentlich auf IFA in Berlin erfahren. Jedenfalls melden dies die Firmware- und Gossip-Spezialisten von sammobile.com.

Zunächst hieß es ja, dass das Note III OHNE Bildstabilisator ausgeliefert wird, jetzt überschlagen sich die Ereignisse, und das heiß erwartete Phablet soll quasi als Kompensation hierfür über eine monströse 4K-AUfnahmekapazität bei Videos verfügen. Die 13 Megapixel-Kamera gilt ja quasi schon als bestätigt, keine Ahnung, wie das dann mit der Videoauflösung realisiert werden soll. Außerdem tauchten ersten schwammige Bilder auf. Für 10 € verkaufe ich sie euch als Galaxy S V-Bilder, weltexklusiv nur bei morethanandroid.de!

Wie auch immer, so vertreiben wir uns die Wartezeit bis zum 4./5. September, wenn das Galaxy Note III auf der IFA in Berlin hoffentlich der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Quelle (auch Bilder): sammobile.com Gerüchteküche!