,

Galaxy S4 Android 4.3 Update offiziell erschienen

  • Überblick
  • Bilder/Videos
  • News
  • Preise
  • Meinungen

Das wird Galaxy S4-Besitzer sicher freuen, die keine geleakte Vorab-Version von Android 4.3 installiert hatten. Das offizielle Galaxy S4 Android 4.3 Update bringt eine ganze Reihe von Verbesserungen wie etwa ein neues Speichermanagement und eine bessere Farbdarstellung mit sich.

Generell profitieren alle Smartphones von leichten Performance-Gewinnen durch Android 4.3. Darüber hinaus lohnt sich das Update im Grunde für alle Benutzer, weil nahezu alle Änderungen echte Verbesserungen wie etwa OpenGL 3.0 Support, verbessertes Speichermanagement  oder Unterstützung für die Galaxy Gear Smartwaches darstellen.

Änderungen am Samsung Galaxy S4 durch das Android 4.3 Update

OpenGL 3.0 Support
GALAXY GEAR Support
TRIM Support (beschleunigt scheinbar das Galaxy S4 ungemein)
ANT+ Support (Ant+ ist ein Funkprotokoll für Messinstrumente, wie zB.: Körperwaagen, Pulsmessgeräte oder Trittfrequenzmesser.)
Samsung KNOX (KNOX bootloader und App)
Samsung Wallet vorinstalliert (ermöglicht Event-Tickets, Bordkarten, Mitgliedskarten und Coupons an einem Ort zu speichern und zu verwalten)
Verbessertes Arbeitsreicher-Managment
Verbesserte Farbwiedergabe (schärfere Darstellung)
TouchWiz Launcher: Performance wurde verbessert
Neue Samsung-Tastatur
Neuer Samsung Internet-Browser (Full screen by default, new tab interface and more)
Neuer Lesemodus (optimal zum Lesen, kennt man vom Galaxy Note 3 – leider wird er nur von wenigen Apps genutzt–bislang!)
Neue Kamera-Firmware
Kleine Änderungen an der UI (etwa in der Kontakte-App)

Alle Angebote

Geschrieben von mrmad

mrmad

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

Watch Dogs auf 2014 verschoben

Erste Pressefotos des Nexus 5 (Update: Preis im US-Store $349)