„Zugabe“ – Galaxy S6 und S6 Edge mit Speicher-Problem

"Zugabe" – Galaxy S6 und S6 Edge mit Speicher-Problem

Eine andere Art der Zugabe musste Samsung beim Galaxy S6 und dem S6 machen – ein Problem mit dem RAM-Speicher führt zu Performance-Einbrüchen– kleinere Updates sollen aber kurzfristig Abhilfe schaffen.
Bevor die wilde Panik bei potenziellen S6 Edge – Käufern ausbricht, rufen wir uns zunächst ins Bewusstsein, dass die 2015er Flaggschiffe von Samsung zu den schnellsten, derzeitig am Markt erhältlichen Android 5 Smartphones gehören.

Problem: App-Daten im S6 Edge Speicher noch nicht optimal

Galaxy S6 und S6 Edge mit Speicher-Problemen
Vor diesem Hintergrund muss man die Tatsache betrachten, dass der großzügig bemessene Arbeitsspeicher derzeit noch nicht optimal ausgenutzt wird. Wenn das Galaxy S6 und das S6 Edge App-Daten für den raschen Zugriff „zwischenlagern“, füllt sich der 3 GB große Speicher sehr schnell auf, weil nicht mehr benötigte Daten nur unzureichend bzw. nicht schnell genug aus dem Cache entfernt werden. So füllt sich der Speicher bei rascher Benutzung mitunter recht schnell auf und führt bei Viel-Nutzern mitunter zu den gefürchteten Performance-Einbrüchen. Auf diese Weise entstehen beim Galaxy S6 Speicherprobleme und der Nutzer fragt sich, wofür einen Haufen Geld ausgegeben hat.
Samsung hat auf seiner Facebook-Seite bereits rasche Abhilfe versprochen, konkrete Angaben wurden aber nicht gemacht:

“Micro-updates are in the process of being rolled out to correct issues relating to device performance and stability,” the company posted on its U.K. Facebook page. “Keep checking for these on your device via Settings > About device > Software update > Update now.”

Neben den vielen neuen Funktionen hat Lollipop leider auch das ein oder andere Problem in das Android OS eingebracht, wovon eben nicht nur das Galaxy S6 und S6 Edge betroffen sind– bei Samsung als Nr.1 unter den Android-Herstellern ist aber der Aufschrei erfahrungsgemäß besonders groß. Vielleicht wird mit Android 5.1.1 Lollipop tatsächlich Abhilfe geschaffen.

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück