Ein bislang unveröffentlichtes Samsung Galaxy A9 Pro mit 4 GB RAM Arbeitsspeicher und 15 Megapixel starken Kamera ist in den Benchmark-Ergebnissen aufgetaucht.

Das Samsung Galaxy A9 Pro (SM-A9100) war bereits vor einigen Wochen ursprünglich in Indien gesichtet worden, um alsbald wieder von der Bildfläche zu verschwinden. Nun zeugen Datenbankeinträge in GFXBench abermals von der Existenz des Smartphones.

Aus diesen lassen sich einige Eckdaten herauslesen, die widersprüchlicher Natur sind: so etwa weist das Display ein Diagonale von 5,5 Zoll auf, während die reguläre Version des Galaxy A9 mit 6,0 Zoll daherkommt. Die restlichen Ausstattungsmerkmale dagegen sind leichter einzuordnen: etwa eine OctaCore CPU (Cortex-A72), einer Qualcomm Adreno ™ 510 Grafikeinheit, 4 statt 3 GB RAM und nicht zuletzt die beiden Kameras mit 7 respektive 15 Megapixel Auflösung. HDR wird dagegen nicht unterstützt, obwohl der Sony IMX298 Sensor der gleiche wie im Huawei Mate 8 ist.

Quelle

Keine weiteren Beiträge