Zur großen Überraschung und ohne große Ankündigung hat Google bereits jetzt die Android N Developer Preview veröffentlicht. Die frei zugängliche Entwicklerversion von Android 7.0 N ist ab sofort zum Download erhältlich.

Anders als in den Jahren zuvor hat Google einen anderen Weg gewählt und die Vorabversion des kommenden Android OS bereits sehr früh veröffentlicht. Dieses Mal möchte man noch mehr Zeit haben um das Feedback aus der Entwickler-Community in die finale Version einzuarbeiten.

Welche neuen Funktionen bietet Android N?

Android NVon vielen sehnsüchtig erwartet, findet der Splitscreen-Modus nun endlich offiziell Einzug in Android. Es gibt daneben aber noch einige andere Neuerungen, die mit Android N Einzug halten werden. Das Benachrichtigungs-Panel ist, wie es die Leaks im Vorfeld richtig antizipiert hatten, umgestaltet worden. Einige User haben bereits ein paar versteckte/ nicht groß beworbene Funktionen entdeckt. So lassen sich etwa in den Einstellungen Notfall-Kontakte einspeichern, die in einem entsprechenden Wortst-Case-Szenario informiert werden können. Gab es bereits vor Jahren auch auf anderen Geräten, es ist aber eine u.U. sehr nützliche Funktion. Auch die DPI-Einstellungen können nun frei in einem Radius von .85x bis 1.5x (Minimum sind 320DPI) an die eigenen Bedürfnisse und Sehgewohnheiten angepasst werden. Auch der Nacht-Modus ist nun ohne custom-Kernel-Installation frei zugänglich (siehe Bilder nächste Seite).

1 2
Keine weiteren Beiträge