morethanandroid.de • mehr als nur Android!
Startseite » Alexa » Google Assistant mit mehr als 10000 Geräten kompatibel

Google Assistant mit mehr als 10000 Geräten kompatibel

10000 klingt nach einer Hausnummer: so viele Geräte sind laut Entwickler-Blog des Suchmaschinen-Giganten inzwischen mit Google Assistant kompatibel.

Welche Art der Kompatibilität und dass Konkurrent Amazon mit Alexa mehr als 20000 Geräte bedient, verschweigt man allerdings.

In Hinblick auf Kompatibilität mit Smart Home Devices konnte der Google-Assistent tatsächlich stark zulegen. So galten zu Beginn des Jahres 1500 Smart Home Geräte als kompatibel. Zur Jahresmitte hin im Mai, war die Zahl auf zwischenzeitliche 5000 Geräte angewachsen.

Aktuell im Oktober des Jahres 2018, weist die Google Home Support-Seite mehr als 10000 unterstützte Geräte sowie mehr als 1000 Hersteller aus, die Teil des Google Ökosystems sein können.

Hört sich prima an. Zum Vergleich sei an dieser Stelle aber auf Alexa verwiesen: der von Amazon entwickelte Assistent unterstützt inzwischen mehr als 20.000 Smart Home Produkte.

Du willst wissen, welche Smart Home-Produkte mit Google Assistant kompatibel sind? In dieser Liste sind alle Hersteller und Produkte aufgeführt.

Zuletzt aktualisiert am 19. October 2018 um 20:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Es schreibt für dich

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.

Meine Empfehlungen

VU+ UNO 4K SE
VU+ UNO 4K SE*
von VU+
Prime Preis: EUR 269,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sonos PLAYBAR
Sonos PLAYBAR*
von Sonos
Unverb. Preisempf.: EUR 799,00 Du sparst: EUR 100,00 (13%) Prime Preis: EUR 699,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. October 2018 um 23:45 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ad Blocker erkannt!

Werbung ist nervig, keine Frage. Ein Internet, dass durch wenige große Webseiten dominiert wird, aber weitaus schlimmer, oder? Vielleicht machst Du für diese und all die anderen, kleineren Blogs eine Ausnahme.