Das neue Google Nexus 10 Tablet ist technisch kaum zu schlagen und verfügt über eine ausgezeichnete Ausstattung. Doch wie bei der Nexus-Reihe üblich gibt es einen Wermutstropfen: ein Speicherkarten Slot fehlt. Wer einen großen Speicherbedarf hat, muss also einen großen Bogen um die Nexus Tablets machen. Doch einer Werbegrafik von Samsung Korea zu Folge, wird es das Nexus 10 nicht nur in den vorgestellten Versionen mit 16 und 32 GB geben, sondern auch in einer Variante mit satten 64GB. Da wäre der fehlende Speicherkarten-Slot dann wohl locker zu verschmerzen.

Ob es sich dabei nur um einen Druckfehler handelt? Wer weiß, möglicherweise planen Samsung und Google eine ähnliche Markteinführung wie mit dem Nexus 7, bei welchem man nun auch einige Monate nach dem Release eine größere Variante mit 32GB veröffentlicht.

Update: Sorry, das war wohl eine Falschmeldung. Zum einen ist die Quelle, die Android-Police angibt, keine offizielle Samsung  Seite, zum anderen hat die Seite die Grafik ausgetauscht. Von einer 64GB Version ist dort keine Rede mehr.

Hier noch die technischen Daten des Google Nexus 10  im Überblick:

  • 10.1-inch Super AMOLED display with 2560 x 1600 pixel resolution and 298.9 pixels-per-inch
  • 1.7GHz dual-core Samsung Exynos 5250 (Cortex-A15) CPU
  • Mali-T604 GPU
  • 2GB RAM
  • 16GB internal storage (other options possible)
  • No microSD support
  • 5-megapixel rear-facing camera with LED flash
  • Front-facing camera
  • NFC
  • WiFi
  • Bluetooth 4.0
  • Dual speakers located on front of device
  • Android 4.2 Jelly Bean

Quelle: AndroidPolice.com