in

Google überrascht mit Google Currents

 

Google erweitert ganz unangekündigt seine Produktpallette um den Dienst google currents. Dieser soll Bloggern und Redaktionen das Publizieren ihrer Inhalte auf mobilen Geräten erleichtern. Nutzer der zu diesem Zweck bereitgestellten App, können ihre favorisierten Magazine, Zeitungen oder Blogs in dieser bündeln und haben somit stehts schnellen Zugang zu den Inhalten.
Die Aufmachung ist schlicht und erinnert etwas an Printmagazine. Für diejenigen, die sich das ganze mal anschauen möchten, haben wir ein zweiminütiges Video erstellt. Wer die App mal selbst ausprobieren möchte, kann sie sich die apk bei XDA herunterladen. Wer seinen Blog oder seine Seite dem Dienst hinzufügen machen kann das an folgender Stelle tun: https://www.google.com/producer/

Wann die App für iOS und Android in Europa veröffentlicht wird, ist uns noch nicht bekannt.

Update: Auch wir sind nun in Google Currents erreichbar. Unser „Magazin“ enthält dort neben den Artikeln des Blogs auch alle Videos unseres YouTube Channels. Sucht einfach in der App nach morethanandroid.de und fügt uns zu Google Currents hinzu.

[flagallery gid=6 name=“Gallery“]

Geschrieben von Luca Madeo

Luca Madeo

App-und ROM-Entwickler der ersten Stunde. Die Samy Deluxe ROM für das mittlerweile altehrwürdige Samsung Galaxy S3 geht auf seine Kappe. Hat sich dann mit handyupdates.com "quasi" selbständig gemacht – hält aber weiterhin Kontakt zur Basis.

Carrier IQ verursacht Empörung und ruft Datenschützer auf den Plan

Erste Online-Händler liefern das Samsung Galaxy Nexus aus