Google veröffentlicht neues Werbevideo zu Google Now

Der eine oder andere wird sich daran noch erinnern: Google Now sollte Androids Pendant zu Apples Siri werden. Und das hat Google mittlerweile auch gut hinbekommen, leider nur nicht hierzulande. Doch auf der anderen Seite des großen Teichs rührt man für Google Now kräftig die Werbetrommel. Nachdem man vor einem Monat bei den Grammy Awards auf den  kleinen Assistenten aufmerksam machte, erscheint nun ein weiterer kurzer Spot, welcher die  Flug-Info des Dienstes näher vorstellt.

Google Now: Totenstille in Deutschland

In Deutschland lässt sich diese zwar wie viele anderen Dinge auch aktivieren, bleibt aber letztlich ohne Funktion. Auch bei den Sportergebnissen bleibt der Assistent funktionslos. Wer einen Hauch des kompletten Google Now Dienstes ausprobieren möchte, stellt sein Smartphone auf Englisch um. Zwar sind dadurch hierzulande auch nicht alle Dienste verfügbar (z.B. Musik-Suche), doch immerhin bekommt der Assistent eine Stimme und auch Fußball-Ergebnisse werden angezeigt.

Google Now wurde erstmals Ende Juni 2012 im Zuge der Präsentation des Nexus 7 und Android Jelly Bean vorgestellt. Über den unter dem Namen Project Majel bekannten Siri-Killer wurde zuvor heftig spekuliert. In Deutschland machte sich doch recht schnell Ernüchterung breit, denn der Funktionsumfang wurde seither kaum erweitert.

Hier die beiden erwähnten Werbevideos:

Via: talkandroid

 

About The Author
Pino
Pino

Blogger mit Leidenschaft und eigener Meinung. Fühlt sich in Photoshop genauso zu Hause wie bei Android oder Windows Phone. Hatte aber auch nie Probleme mit Exoten (man denke an Bada!) auf Tuchfühlung zu gehen.