Honor Play 7: Android 8.1 gibt’s kaum günstiger

Honor Play 7:  Android 8.1 gibt's kaum günstiger

Kein Schnickschnack, kein Firlefanz, dafür moderne Optik und Android 8.1: das jüngst vorgestellte Honor Play 7 liegt deutlich unter 100 Euro, stammt von einem namhaften Hersteller und könnte sich zu einem echten Gassenhauer entwickeln.

Blöd nur, dass das Smartphone zunächst einmal nur im Heimatland China angekündigt wurde. Dort trifft der Huawei-Ableger auf die allseits bekannte (und mitunter ob ihrer fragwürdigen Qualität gefürchteten) Billig-Konkurrenz. Hier in Europa wäre das Honor Play 7 ein willkommener Gast und im Grunde konkurrenzlos günstig.

Honor Play 7 Honor Play 7

Das Honor Play 7 verfügt über ein ansprechendes Design, das bestimmt keinen Blumentopf oder den Red Dot Design Award erhält, aber für ein Gerät unter 100 Euro völlig akzeptabel ist. Die Abmessungen betragen 146,5 x 70,9 x 8,3 mm, das Gewicht liegt bei 142 Gramm. Auf der Vorderseite befindet sich ein 18:9-Display, und da es sich um ein sehr günstiges Modell handelt, hat Honor leider keinen Fingerabdruckscanner hinzugefügt. Der Bildschirm hat 2,5D Glas auf der Oberseite. Immerhin sind keine übermäßig dicken Ränder rund um das 5,45 Zoll große Display (Auflösung nur 1440×720px, 295ppi Pixeldichte) gezogen worden. Das Highlight ist sicherlich im Betriebssystem zu suchen: mit Android 8.1 ab Werk können nach wie vor nur wenige Modelle werben, selbst in der absoluten Flaggschiff-Klasse ist der aktuellste Android-Ableger ein eher selten gesehener Gast.

Das Play 7 wird mit einem 64-Bit MediaTek MT6739 Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz und dem IMG PowerVR GE8100 Grafikprozessor (bis zu 570 MHz) betrieben. Es ist ausgestattet mit 2GB RAM, 16 GB Speicher stehen für Medien-Daten zur Verfügung. Besitzer können zwei SIM-Karten und eine microSD-Karte gleichzeitig verwenden. Speichererweiterungen bis zu 256 GB sind möglich und angesichts des verbauten Speichers ab Werk wahrscheinlich auch nötig.

Die Kamera auf der Rückseite ist ein 13MP-Gerät mit PDAF und LED-Blitz. Auf der Vorderseite des EMUI-Smartphones befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz. Unter der Haube verbaut Honor/Huawei einen Akku mit 3.020mAh Kapazität. Das Honor Play 7 ist ab 22. Mai in drei Farben erhältlich – Schwarz, Blau und Gold.

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.