HTC Butterfly 3 – echtes One von HTC bleibt Japan vorbehalten

Warum nicht gleich so: in Japan wurde das HTC Butterfly 3 vorgestellt, das im Sommer im Land des Lächelns an den Start geht. Nach dem das HTC One M9 nicht gerade das Smartphone ist, auf das die Android-Smartphone-Welt gewartet hat, hätte das Butterfly 3 auch hierzulande aufhorchen lassen und sowohl Marktanteile und Ansehen der Taiwaner steiger können.

Irgendwo zwischen dem hierzulande erhältlichen HTC One M9 und der aufgebohrten Asien-Variante mit dem „+“ angesiedelt, wird das Butterfly 3 ab Juni in Japan auf dem Markt erhältlich sein. Genauer gesagt, wird das Flaggschiff-Smartphone der Taiwaner vom japanischen Mobilfunkanbiter KDDI ins Programm aufgenommen.

Sicher hätte HTC den ein oder anderen potenzielle Käufer auch in Europa gefunden. Stattdessen gibt man seit Jahren das gewohnte Bild ab: man bringt immer als einer der ersten Hersteller seine neue Smartphones heraus, nur um ein, zwei Monate später die Konkurrenz mit technisch besseren Produkten davoneilen zu sehen.

HTC Butterfly 3

SYSTEM Android 5 Lollipop
DISPLAY 5,2 Zoll, QHD-Auflösung
PROZESSOR/GRAFIK
  • Snapdragon 810
ARBEITSSPEICHER3 GB
INTERNER SPEICHER 32 GB + Micro-SD-Slot
KONNEKTIVITÄT/AUSTATTUNG Bluetooth 4.0,Dual-Band nWLAN,GPS, NFC, IR-Blaster, LTE+
KAMERA
  • Hauptkamera:20 Megapixel
  • Frontkamera: 13 Megapixel
AKKU 2700 mAh
SONSTIGE MERKMALE
  • IP55 and IP57-Zertifizierung (wasserdicht, staub-, Spritzwassergeschützt)

Bilder zum HTC Butterfly 3

HTC Butterfly 3 (1) HTC Butterfly 3 a (1) HTC Butterfly 3c (1) HTC Butterfly 3d (1)

Zum Nachlesen

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“none“ rel=“nofollow“ openin=“samewindow“ url=“http://japanese.engadget.com/2015/05/14/au-1310-htc-j-butterfly-6/“]Quelle 1[/button] [button color=“red“ size=“normal“ alignment=“none“ rel=“nofollow“ openin=“samewindow“ url=“http://www.kddi.com/corporate/newsrelease/2015/0512-5/“]Quelle 2[/button]

Gary Madeo
  • 1060Beiträge
  • 88Kommentare
Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.