in

HTC One Android 4.2.2 Update- erste ROMs erschienen

HTC One Android 4.2.2 – ihr habt richtig gelesen – seit gestern (1.6.) gehört auch das Spitzenmodell aus dem Hause HTC zur illustren Liga der Smartphones, die auf der aktuellsten Version des Betriebssystems basieren. Damit zieht man schnell mit den Hauptkonkurrenten Galaxy S3 und Galaxy S4 gleich. Voraussetzung ist aber die Installation einer customROM wie TrickDroid oder Android RevolutionHD, auf ein offizielles Update steht aber unmittlebar bevor.

Kein Update auf Sense 5.1 mit dem HTC One Android 4.2.2 Update

Das Update bringt eine ganze Reihe von Verbesserungen mit sich, großartige Änderungen an der Sense UI wurden allerdings nicht vorgenommen – so kann der Nachrichtendienst BlinkFeed immer noch nicht mit eigenen Quellen versehen werden, von Hause aus unterstützt es aber nun Instagram, was für Hobby-Fotografen sicher interessant sein dürfte. Die wirklichen Innovationen finden sich woanders: Im Prinzip hat HTC viele inoffizielle Verbesserungen der Community eingepflegt. Fast könnte man meinen, HTC mache die Modder aus dem XDA-Forum und anderswo arbeitslos.

HTC One Android 4.2.2 Verbesserungen

  • Android 4.2.2 ( OS 2.17.401.1)
  • Verbesserter BlinkFeed
  • Batterie mit Prozentanzeige
  • Extended Quick Settings (EQS)
  • Möglichkeit, alle Icons aus dem Dock zu entfernen
  • App-Icon verschwindet nicht aus dem App-Drawer wenn es in den Dock gelegt wird
  • Audio-Verbesserungen
  • Kamera-Verbesserungen
  • Wärmeentwicklung optimiert

Download-Infos HTC One Android 4.2.2 Update

Trickdroid 6.0 Android Revolution HD

Kleiner Tipp

Macht einen FullWipe, und behaltet eure Nerven falls der unsägliche Aroma Installer einmal mehr beim Flashen der ROM hängen bleibt. Persönlich rate ich zudem von diesen ROM-Versionen ab: im Grunde handelt es sich um Mogelpackungen, denn geändert wurde rein gar nichts, bei der ersten TrickDroid-Version (6.0) hat man sogar seine root-Rechte verloren, die ersten Uploads waren zudem kaputt und man hat sein HTC One in eine schöne Boot-Schleife damit geschickt. Vielleicht sollte man seine ROMs vorher prüfen, bevor man sie auf die Menschheit loslässt– das ist aber heutzutage trotz offiziellem Betatester-Team wohl zu viel des Guten.

Geschrieben von Gary Madeo

Gary Madeo

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch – auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

MIUI 5 in Deutsch offiziell erschienen

WhatsApp Beta entfernt duplizierte Bilder in der Galerie