News

HTC One Max: offizielle Infos und Bilder

  • Überblick
  • Videos
  • Bilder
  • News
  • Kaufen

Jetzt hat auch HTC sein Phablet: Das HTC One Max wurde nun nach zahlreichen Leaks vorgestellt. Ob HTC trotzdem noch irgendwie überraschen kann?

Nicht wirklich, schließlich konnte man das Smartphone schon vorab auf etlichen Bildern begutachten. Nichtsdestotrotz hat HTC einiges in petto.

HTC One Max: Specs

Display: 5.9 Zoll Full HD 1080p

Größe: 16,5 x 52,5 x10,29 mm

Gewicht: 217 g +/-5 g

Prozessor: Snapdragon 600 @1.7GHz

Arbeitsspeicher: 2GB RAM

Betriebssystem: Android 4.3 mit HTC Sense 5.5

Netz: LTE

Speicher: 16 oder 32GB (erweiterbar)

Kamera: 4MP (Ultrapixel)

Akku: 3300 mAh (fest verbaut)

Besonderheiten: Fingerabdrucksensor

Einschätzung

Natrürlich steht beim HTC One Max das gigantische 5.9 Zoll FullHD-Display im Vordergrund, welches sicher mit einer ähnlichen Qualität wie beim HTC One punkten können wird. Ansonsten setzt man auf die altbekannten Specs des Originals. Ganz neu ist jedoch der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, mit welchem man das Smartphone bequem entsperren können soll. Etwas überraschend: Die Rückseite lässt sich abnehmen und verbirgt einen Micro-SD-Slot. Ein häufiger Kritikpunkt an HTC-Flaggschiffen konnte somit beseitigt werden. Der 3300mAh-starke Akku lässt sich hingegen weiterhin nicht austauschen.

Das HTC One Max wird auf das Design des HTC One setzen, das spiegelt sich auch in der Materialwahl. So verwendet man wieder Aluminium, was dazu führt, dass das Smartphone mit einem stolzen Gewicht von 217g gesegnet sein wird. Ob das Beharren auf das immer wieder geforderte Material in diesem Fall die richtige Entscheidung war, kann also bezweifelt werden.

Ansonsten spendiert HTC dem One Max die aktuellste Android-Version inkluse hauseigener Sense 5.5-Oberfläche, welche um einige nette Funktionen erweitert  wurde. Diese präsentiert der Hersteller in einem ersten Vorstellungsvideo.

In puncto Performance wird man nicht ganz an aktuelle Flaggschiffe von Sony, Samsung und LG anknüpfen können, denn man setzt weiterhin auf die Snapdragon 600 CPU. Die meisten User werden aber kaum einen Unterschied feststellen können, denn der S600 wird genauso wie der neuere S800-Prozessor von 99.9% aller Android-Apps unterfordert sein.

Quelle: HTC.com Via: Android-Authority

Vorheriger Beitrag

Android im Flat-Look: Icon-Packs & Theme-Empfehlungen

Nächster Beitrag

Sony Xperia Z1 Android 4.4 Update bereits im November

Pino

Blogger mit Leidenschaft und eigener Meinung. Fühlt sich in Photoshop genauso zu Hause wie bei Android oder Windows Phone. Hatte aber auch nie Probleme mit Exoten (man denke an Bada!) auf Tuchfühlung zu gehen.

Android Nougat News & Deals – morethanandroid.de