Ein pfeilschnelles Quadcore- Smartphone für deutlich unter 300 € – ist das Huawei G 615 (aka Huawei Honor 2 U9508) der wahrgewordene Traum für alle preisbewussten Android-Jünger? Wir verraten euch in diesem Test zum Huawei Ascend G 615, was der Wolf im niedlich anmutendem Plastikgewand abseits des großen Design-Bling-Blings an inneren Werten zu bieten hat.

Huawei Ascend G 615 – Design ist nicht Alles

Das Huawei Ascend G 615 ist vielerlei Hinsicht wunderbar anachronistisch und passt so gar nicht mehr in das derzeitige Android Smartphone-Geschehen. Vielmehr wirkt es wie ein Wiedergänger vergangener Android-Tage: „Außen pfui, innen hui!“, als die Handys mit dem niedlichen Androiden noch nicht wirklich zu stilprägenden Design-Ikonen avanciert waren. In dieser Hinsicht ist das Huawei Ascend G 615 ein (womöglich) letzter Vertreter einen aussterbenden Art. Einen Design-Award bekommt das Quadcore-Smartphone des chinesischen Herstellers sicher nicht verliehen, denn optisch wirkt es nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit und kann mit aktuellen Vertretern der neuen Android-Design-Schule wie etwa dem Nexus 4, dem Xperia Z oder HTC One nicht ganz mithalten: sehr schlicht, unauffällig, etwas klobig und viel Plastik beschreiben ganz gut, welchen ersten Eindruck das Huawei Ascend G615 auf mich machte.

Indes, ein wenig hat sich das Huawei Ascend G615 nicht nur optisch am Nexus 4 orientiert. Äußerlich wirkt es wie eine auf das wesentliche reduzierte Version des lange nicht erhältlichen offiziellen Google-Phones. Also ohne Hochglanz-Fassade aus Glas und Discokugel-Verzierungen. Auch sonst scheint man die Google-Philosphie, möglichst viel Smartphone zum akzeptablen Preis zu bieten, noch einen Schritt weitergeführt zu haben. Wenn das Nexus 4 ein High-End Smartphone zum Mittelklasse-Preis ist, und das Huawei G 615 preislich noch drunter liegt und darüber hinaus das ein oder andere mehr an Austattung bietet, ja dann…Aber vielleicht schauen wir uns die Ausstattung und die Leistung des G615 einmal in Ruhe an und urteilen später.

Nächste Seite: Ausstattung und Performance