Huawei P20 (Pro) & Mate RS: alle Infos zu den neuen Kamera-Überfliegern

Huawei P20 (Pro) & Mate RS: alle Infos zu den neuen Kamera-Überfliegern

Huawei hat am 27.3. seine neuen Smartphone-Modelle P20, P20 Pro, P20 Lite sowie das Mate RS vorgestellt. Samsung und Apple müssen sich nach dieser Präsentation in Zukunft wahrscheinlich warm anziehen.

Selten hat man so viele neue Features bei der Präsentation eines Smartphones bzw. eines Serien-Updates gesehen. Aber wie Huawei selbst sagt: „it’s time to see more.“ Jetzt müssen wir die ersten ernsthaften Tests abwarten, die abseits der PR-Propaganda-Maschinerie veröffentlicht werden. Erst dann lässt sich abschließend klären, wie gut das P20 Pro und das P20 in Wirklichkeit sind. Der erste Eindruck aus der Ferne ist aber vielversprechend.

Mit dem Porsche Design Mate RS wurde zusätzlich ein Luxus-Modell vorgestellt, dessen Mehrwert (im Verhältnis zum Preis) sich mir aber nicht so recht erschließt. Es verfügt über ein sechs Zoll großes OLED-Display mit 2K-Auflösung und IP67-Zertifizierung. Ganz neu ist die Kombination aus traditionellem Fingerabdruckscanner und einem Sensor, der virtuell auf dem Display eingeblendeten wird. Es kostet schlappe 1695 Euro, also mehr als doppelt so viel wie das P20, das nun doch bei 649 Euro liegt anstatt der im Vorfeld angedeuteten 679 Euro. Das P20 Pro dagegen kostet wie angenommen 899 Euro.

Das Huawei P20 verfügt über ein 5,8 Zoll großes Display, während das Huawei P20 Pro mit einem 6,1 Zoll großen Display ausgestattet ist. Beide Displays bieten eine Auflösung von 2240 x 1080 Pixeln. Das Huawei P20 hat eine Leica Dual Kamera der dritten Generation mit großer Blende und löst mit 20 Megapixeln auf.

Das Huawei P20 Pro verfügt über die weltweit erste Leica Triple Kamera mit 40 Megapixeln. Beide Smartphones haben eine 24 Megapixel Frontkamera mit exzellenter Low-Light-Performance und sind mit einem Master KI Kamera-Assistenten für automatische Szenen- und Objekterkennung ausgestattet.

Wie im Vorfeld angekündigt, verfügen beide Modelle über einen Huawei Kirin 970 Octa-Core Prozessor. Der Akku beim Huawei P20 fasst 3.400 mAh. Beim Huawei P20 Pro sind es 4.000 mAh. Beide Akkus sind mit Huawei Safe Super Charge ausgestattet. Das Huawei P20 Pro ist dank IP67-Zertifizierung vor Wasser und Staub geschützt.

Huawei P20, P20Pro und P20 lite Kaufoptionen

Ihr habt Interesse an den neuen Modellen von Huawei? Über die nachfolgenden Links (*Affiliate-Links mit einer kleinen Provision für uns) könnt ihr die Smartphones mit/und ohne Vertrag vorbestellen.
P20 lite bei o2 bestellenDas Huawei P20 lite ist bereits erhältlich. Auch das Einsteiger-Modell gibt es mit nahezu randlosem Display. Mit einer 16 Mega-Pixel Dual-Kamera, 19:9-Randlos-Display, erweiterbarem Speicher und einem 3.000mAh-Akku steht es seinen beiden großen Geschwistern optisch und technisch nicht viel nach.

Im o2 Free M-Tarif kostet euch das „kleinste“ P20-Modell einmalig 49 und monatlich 29,99 Euro.

Huawei P20 bei o2 bestellenDas P20 gibt es bei Vorbestellung bis zum 6.4. inklusive Gratis-Kopfhörer von Bose im Wert von 199,95 Euro. Mit seiner Leica-Dual-Kamera und KI Kamera-Assistent für automatische Szenen- und Objekterkennung eignet sich hervorragend als Kamera-Smartphone. Auch die Light-Fusion-Frontkamera mit 24 Mega-Pixeln und brillanter Low-Light-Performance setzt Maßstäbe bei Selfies und Video-Telefonie. Mit dem Kirin970 KI-Prozessor für selbstlernende Optimierung und einem 3.400 mAh-Akku ist das P20 ein zuverlässiger Begleiter in der oberen Mittelklasse.

Im o2 Free M-Tarif kostet euch das Huawei P20-Modell einmalig einen und monatlich 39,99 Euro.

Huawei P20 Pro bei o2 bestellenLast but not least das größte Modell, das Huawei P20 Pro: Das weltweit erste Smartphone mit Triple-Leica-Kamera verspricht auch sehr anspruchsvolle Smartphone-Fotografen zufriedenzustellen. Mit einer 40/20/8 Megapixel-Kamera und 5-fach-Hybrid-Zoom geht Huawei den Weg mit dem deutschen Kamerahersteller konsequent weiter. Zusätzlich unterstützt der Octa-CoreKI-Chip Kirin 970 die Kamera und liefert auch bei schlechten Lichtverhältnissen ein hervorragendes Ergebnis.
Dank seines 4.000 mAh-Akkus und intelligentem Power-Management soll das P20 Pro über eine Woche Standby oder fast einen Tag lang (22h) ununterbrochenes Telefonieren durchhalten.

Das Huawei P20 Pro kostet euch einmalig ebenfalls einen und monatlich 49,99 Euro. Im Vorverkauf  bis zum 6.4. legt Huawei mit dem wireless Kopfhörer-Set Quiet Comfort 35 II von BOSE im Wert von 379,95€ noch ein spannendes Gadget obendrauf.
Meine Empfehlung: als Einsteiger-Gerät ist das P20 lite ein echtes Highlight, für alle die ein bestimmtes monatliches Budget nicht überschreiten möchten. Vor die Wahl zwischen dem P20 und P20 Pro gestellt würde ich allein aufgrund der exklusiven Dreifach-Kamera zum Pro-Modell tendieren.

Kommentar hinzufügen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.