in

Ice Cream Sandwich von Cyanogen-Team – Galaxy S – aktueller Stand

Das Team hinter Cyanogen für das Galaxy S, teamhacksung’s, hat heute seinen Ice Cream Sandwich Port in Version 6 veröffentlicht. Erstmals ist es den Entwicklern gelungen, optional den Massenspeichermodus zu reaktivieren. Außerdem wurden kleinere Fehler behoben. Der Videomodus der Kamera-Software funktioniert weiterhin nicht. Größere Einschnitte müssen Experimentierfreudige ansonsten nicht machen machen. Trotz allem handelt es sich um eine frühe Beta oder gar Alpha Version, weshalb noch Fehler auftreten können.

Wer schon auf 5 war, muss seine Daten nicht zurücksetzen. Allen anderen wird es dringend empfohlen.

Um den Massenspeicher Modus zu aktivieren ladet euch zunächst einen Terminal Emulator aus dem Market. Startet ihn und holt euch mit dem Befehl su (dann Eingabetasten) Root-Zugriff. Nun gebt folgenden Befehl ein :

setprop persist.sys.usb.config mass_storage,adb

Bestätigt nun erneut mit der Eingabetaste und startet euer Handy anschließend neu.

Downloaden könnt ihr die Firmware hier: Build 6 von Pawtip oder hier. Die passenden Google Apps gibt es hier 

Quelle: xda-developers 

Geschrieben von Luca Madeo

Luca Madeo

App-und ROM-Entwickler der ersten Stunde. Die Samy Deluxe ROM für das mittlerweile altehrwürdige Samsung Galaxy S3 geht auf seine Kappe. Hat sich dann mit handyupdates.com "quasi" selbständig gemacht – hält aber weiterhin Kontakt zur Basis.

ICS Desire HD

Ice Cream Sandwich – Galaxy S – teamhacksung's – build 6