Jetzt haben es also auch One Direction mit mehreren Songs als DLC in Rock Band 4 geschafft. Wer also dachte, es geht nicht mehr schlimmer, sieht sich getäuscht und wir eines Besseren belehrt.
Rebellion, Coolness, das Hinterfragen gesellschaftlicher Normen und Konventionen oder Exzesse: Dinge, für die eine Band wie One Direction exemplarisch nicht steht. Ab sofort gibt es vier Songs der „was auch immer, nur nicht Rocker“-Rocker im Rock Band 4 Music Store für alle Plastik-Klampfer, die absolut keinen Geschmack haben und denen nichts zu peinlich ist. Jeder Song kostet €1.99 zu viel, das Bundle steht für Unerschrockene auch als One Direction Pack 01 (ich fürchte, da kommt noch mehr) für €6.99 bereit. Ihr könnt das Geld auch stattdessen direkt zum Fenster rauswerfen.

Mittlerweile sind mehr als 1600 Songs im spielinternen Musik-Store zum Abruf verfügbar, und auch ohne den gesamten Backkatalog zu kennen, kann ich an dieser Stelle bereits sagen, dass diese vier Songs von One Direction mit zu den schlechtesten gehören, die je in Rock Band 4 aufgenommen wurden. Die Reaktionen auf Harmonix‘ Entscheidung sind dementsprechend…ähm..eher gemischt.