,

iPhone Light – setzt Apple auf einen Snapdragon SoC?

Gerüchte um eine günstige Variante des iPhones machen schon länger die Runde, sich haben sie sich bisher nie bewahrheitet. Zwar wäre ein „iPhone Light“ eine logische Antwort auf Androids Marktmacht, doch würde Apple mit einen billigen iPhone riskieren die eigene Marke zu verwässern.

Doch einem Analysten der China Times zufolge, soll Apple nun ein Snapdragon SoC (System in a Chip) bei TSMC in Taiwan fertigen lassen. Um welchen Snapdragon es sich dabei genau handeln soll ist nicht bekannt, doch viele Android und WindowsPhone Hersteller belegen, dass dadurch potente und günstige Smartphones möglich sind. Allen voran LG mit dem Nexus4, welches mit dem Snapdragon S4 Pro ausgestattet ist. Wahrscheinlicher wäre aber eine DualCore Variante wie in den Windows Phones oder im HTC One S, da Apps nicht extra an die 4 Kerne angepasst werden müssten und der Preis SoCs sicher noch etwas günstiger wäre.
Bei einem SoC handelt es sich um einen Chip, welcher viele Elemente bündelt. So sind auf diesem bereits GPS-, Bluetooth-, WiFi-Empfänger vereint.

via: giga.de

Geschrieben von Pino

Pino

Blogger mit Leidenschaft und eigener Meinung. Fühlt sich in Photoshop genauso zu Hause wie bei Android oder Windows Phone. Hatte aber auch nie Probleme mit Exoten (man denke an Bada!) auf Tuchfühlung zu gehen.

Galaxy S4 mit Floating Touch und PHOLED AMOLED-Display

Android 5.0 Keylime Pie – macht das Nexus 5 oder Motorola X Phone das Rennen?