in

Ist Apple iOS 7 das bessere Android Key Lime Pie?

Möglicherweise stehen wir ab Herbst vor einem Paradigmen-Wechsel, wenn Apple iOS 7 gegen Android Key Lime Pie in den Ring tritt. Noch ist viel Zeit, in der sich Vieles ändern kann, aber im Moment hat Apple was die Neuerungen angeht, die Nase vorn.

Kopieren geht über Studieren

Das ist dem Umstand geschuldet, dass sich beide Kontrahenten in höchst unterschiedlichen Ausgangspositionen befinden: während von Android 5.0 abgesehen von vielen Spekulationen – oder sind es Wunschvorstellungen – nur wenig Handfestes bekannt ist, kann IOS  voll punkten: es war in den letzten Jahren doch ziemlich ins Hintertreffen geraten und die einst so innovative UI und Optik wirkten zwischenzeitlich leicht angeranzt und lockten niemanden mehr hintern Ofen vor – abgesehen von den beinharten Apple-Enthusiasten. Parallel machte Android Riesensprünge. Ab Herbst könnte sich diese Situation jedoch umkehren und das (empfundene) Innovationspendel erstmals wieder von Key Lime Pie Richtung iOS schwingen.

iOS und Jelly Bean / Key Lime Pie im Vergleich

Hierfür scheint sich iOS 7 gehörig von der Android UI inspiriert zu haben, wie der Vergleich zwischen beiden Betriebssystemen zeigt:

Mit iOS 7 werden viele von Android inspierierte Features erstmals Einzug in der Apple-Welt halten – wie etwa Multitasking, Lockscreen, Einstellungsmenü oder Tab-Browsing in Safari.

Lock Screen Design

Lock Screen Design
Ungleiche Zwillinge: links Android – rechts iOS

 

Mit dem Update auf iOS 7 erhalten iPhone und iPads einen neuen Lockscreen, mit dem durchschimmernden Wallpaper. Einziger Unterschied:iOS benutzt die slide to unlock-Technik, während Android 5.0/Jelly Bean mit dem kultigen Lockscreen-Ring arbeitet.

 

 

 

 

 

 

Kurz- Einstellung

Screen-Shot-2013-06-11-at-17.28.05

 

Hier gibt es auf dem ersten Blick deutliche (optische)Unterschiede: ab Jelly Bean ist bei Android der eigene Useraccount immer präsent.  iOS hat diese Kurzeinstellungen deutlich ausgebaut – vom Design her gefällt mir der transparente und helle Look wie ich zu meiner Schande gestehen muss, fast einen Ticken besser.

 

 

 

Live Wallpaper

Dynamische Hintergründe

 

 

Ein alter Hut auf Android-Geräten sind die Hintergünde, die sich über mehrere Homescreens erstrecken oder animiert sind. Ich lege darauf mittlerweile gar keinen Wert, kann mir aber vorstellen, dass ausgehungerte iOS-Nutzer ganz scharf darauf sein könnten.

Nicht verpassen:
Samsung Galaxy Note 3 Test – Einfach riesig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Multitasking Apps/Task-Leiste

Multitasking Apps

 

 

Hier hat sich iOS 7/Apple aber gehörig von Android Jelly Bean „inspirieren“ lassen. Die Task-Leiste, die kürzlich geöffnete Apps anzeigt, ist von der Idee 1:1 übernommen.

 

 

 

 

 

 

 

Safari Tabs

Safari Tabs

 

 

 

Auch hier ist die Grundidee ursprünglich zunächst beim Nexus 4 – Browser Chrome aufgetaucht Das neue Safari bei iOS 7 ist etwa beim Schließen der Tabs von Chrome inspiriert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reicht Kopieren heutzutage aus?

Wie so oft setzt sich langfristig nicht die originärste Idee durch, sondern diejenige, die besser vermarktet wird. Apple hat es immer verstanden, sich als Innovator zu inszenieren. Das iPhone war genauso wenig das erste Smartphone wie das iPad das erste Tablet war, aber sie gingen in die Geschichte ein, als Geräte, die Maßstäbe setzten bzw. immer noch setzen. Gut möglich, also dass das Comeback gelingt und viele alte Kunden damit bei der Stange gehalten werden und die Abwanderung Richtung Android erstmal wieder gebremst werden kann. Ehemalige Apple-Jünger könnten zu einer Rückkehr ermuntert werden, fallen doch viele exklusive Features von Android/ Jelly Bean / Key Lime Pie mit iOS 7 weg. Letztlich ist auch bei Android auch nicht Alles Gold was glänzt – zumindest aus Apple User-Sicht: viele Geräte mit undurchsichtigen Update-Zyklen, ein großes stilistisches und konzeptuelles Durch-und Nebeneinander könnte für viele User zu viel des Guten sein und sie in die vermeintlich sicheren Armee der Apple-Familie zurücktreiben.

Bedenkt man, dass mit iOS auch ein neues iPhone herauskommt, könnten ungeahnte Synergieffekte freigesetzt werden, die Google mit einem Nexus 5 höchstwahrscheinlich nur begrenzt kontern kann. Hält man das letztjährige Fiasko bei der Nexus 4 – Einführung vor Augen, könnt manch einer seine Konsequenzen daraus gezogen haben. Es bliebe dann einmal mehr Samsung überlassen, den Android-Karren aus dem Dreck zu fahren. Und dass die Südkoreaner mit Tizen-OS ihre eigenen Pläne verfolgen, ist längst kein offenes Geheimnis mehr.

Nicht verpassen:
Samsung Galaxy Note 3 Regionalsperre – doch mehr Probleme als zugeben?

Inspirations-Quelle/Bilder: hdpixels.net

Geschrieben von Gary Madeo

Gary Madeo

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

Android 5.0 Key Lime Pie – Concept Design UI zeigt wie es aussehen könnte

Google Drive & co. mit 15 GB Speicher