Kirby Star Allies: Neue Gameplay Videos zeigen Amiibo-Support

Der adipöse Knuddelbollen aus 8-Bit-NES-Zeiten kehrt im Frühling zurück und bietet auf seinem Debüt für die Nintendo Switch Kompatibilität für die beliebten Amiibo-Figuren.
In seinem neusten Abenteuer kann Kirby ganz tolle Spezialattacken durchführen, die es wirklich in sich haben. Hmm, nein doch nicht. Er kann spezielle Herzen auf bis zu drei Feinde werfen, die sich dann mit ihm verbünden. Statt seine Gegner vom Bildschirm zu ballern (kann ja jeder) erobert er ihre Herzen im Sturm. Cupido-meets-Jesus-meets-„Make Love, Not War“ sozusagen.
Die Mitglieder seiner neuen „love army“ können entweder von drei Mitspielern oder von der KI gesteuert werden.

<

Weitere Details verraten aktuelle Gameplay-Videos: so hat Qbby einen Cameo-Auftritt, und auch Amiibo-Fans werden auf ihre Kosten kommen. Im Hauptmenü des Spiels ist der entsprechende Eintrag zu sehen. Kirby Star Allies erscheint in Deutschland am 16. März 2018.

Ad Blocker erkannt!

Werbung ist nervig, keine Frage. Ein Internet, dass durch wenige große Webseiten dominiert wird, aber weitaus schlimmer, oder? Vielleicht machst Du für diese und all die anderen, kleineren Blogs eine Ausnahme.