Jetzt ist es also offiziell: der Nachfolger zum LG G Pro wird im Februar vorgestellt und hört  –man glaubt es kaum– auf den Namen LG Pro 2. Diese offizielle Stellungnahme der Südkoreaner bestätigt die Meldungen der vergangenen Woche, die das neue Smartphone zum MWC 2014  vom 24.-27.2. in Barcelona ankündigten.

Technische Details verrät die schlichte, am gestrigen Tag veröffentlichte Stellungnahme seitens LG indes nicht. Es heißt lediglich, dass das LG G Pro 2, im Übrigen seines umständlichen Beinamens „Optimus“ beraubt, im Laufe des nächsten Monats angekündigt wird. Der Vorgänger wurde letztes Jahr auf der Messe in Barcelona vorgestellt und verfügte über ein üppiges Display mit 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale. Gerüchten zufolge soll das LG G Pro 2 über ein sechs Zoll großes Display, 3 GB RAM sowie eine Snapdragon 800 CPU verfügen.

Gut möglich, dass LG in diesem Zusammenhang auch das lang ersehnte Android 4.4 Update für die nicht-koreanischen Varianten des LG G2 ankündigt. Das Update soll gegenüber dem seit Dezember erhältlichem Original über zusätzliche Funktionen und Anpassungen der UI aufwarten. Wir gehen fest davon aus, dass das LG G Pro 2 standardmäßig mit Android 4.4 ausgeliefert wird.

Quelle [divider]Mehr zum Thema[/divider]

Dich interessiert das Thema LG G Pro und LG G2? Was ist deine Meinung zum Thema: Hat sich LG als Alternative zu Samsung und HTC etabliert? Hier unten findest Du einige ältere Artikel, inklusive der Testberichte zum LG G2 und LG Optimus G Pro.

LG G Pro 2 Leak

 

Keine Updates mehr für LG Optimus G

 

LG Optimus G im Test

 

LG G2 Test