Scheinbar hat das bereits längere Zeit angekündigte LG G2 Android 4.4 KitKat Update zwar begonnen, die Veröffentlichung dürfte sich nach aktuellem Stand der Dinge allerdings noch eine Weile hinziehen. So müssen Kunden weit länger warten als ursprünglich angenommen.

Grund für die Verzögerung seien die durchwachsenen Erfahrungen und Rückmeldungen seitens der Kunden in Südkorea, wo das LG G2 Android 4.4 Update bereits seit Ende Dezember erhältlich ist. So hat man sich im Hause LG dazu entschieden, bei der weltweiten Ausspielung einen Gang zurückzuschalten und einen ausgiebigen Testlauf zu starten. Die gute Nachricht: das Update wurde im Testbetrieb ausgespielt und wird sich wohl vom Update in Südkorea unterscheiden.

U.a. soll die Kamera neue Funktionen erhalten, an der Performance-Schraube wird mächtig gedreht und auch die UI soll Veränderungen unterzogen werden. Nicht dass das LG G2 träge wäre, aber wenn man die Nadel im Heuhafen finden will, dann sind es die gelegentlichen Mikro-Ruckler, von denen der LG Launcher mitunter betroffen ist.

[divider]in Deutschland erst im März?[/divider]

Das LG G2 Android 4.4 Update soll nach aktuellem Stand der Dinge also erste ab Ende Februar verteilt werden. Offenbar ist man beim französischen Mobilfunkanbieter SFR etwas voreilig was die Ankündigung neuer Updates angeht. Dort wurde das KitKat Update auf Ende Januar/Anfang Februar datiert. Gut möglich, dass es für Deutschland also erst im März soweit ist. Es ist sicher im Interesse aller LG G2-Besitzer, wenn das Update umfangreich und stabil ausfällt, anstatt „nur“ möglichst schnell auf den Markt geworfen.

Passend zum Thema:  Weihnachten in Südkorea: LG G2 Android 4.4 KitKat Update hat begonnen
[divider]LG G2 Video[/divider] [embedvideo id=“6WZNI4R4li0″ website=“youtube“] via