Erstmals taucht ein LG G2 Android 4.4 Update außerhalb Südkoreas auf: der US-amerikanische Provider AT&T hat ohne große Ankündigungen damit begonnen die lang ersehnte Aktualisierung auf KitKat zu verteilen.
Das LG G2 Android 4.4 Update wurde auf der offiziellen Blogseite des US-Providers ohne großes Tamtam angekündigt und im Anschluss zügig mit der Verteilung mittels OTA-Update begonnen. Das Update umfasst einige Änderungen, die im Zuge von Android 4.4 KitKat eingeführt wurden. Zu nennen sind an dieser Stelle etwa der neue Vollbildschirmmodus oder aktualisierte Status- und Benachrichtigungsleisten. Soweit nicht besonders spektakulär.

Auch in Bezug auf die Akkulaufzeit soll sich das neuerliche Update positiv auf das LG G2 auswirken. Bezüglich LG-exklusive Funktionen wird das verbesserte Knock On Feature genannt, das nun sensibler auf Nutzereingaben reagieren soll.

Viel mehr scheint sich durch die Aktualisierung nicht getan zu haben – die Änderungen umfassen in etwa dem Stand, den das LG G2 bereits seit Ende Dezember in Südkorea erreicht hat. Weitreichende Änderungen an der LG UI, wie sie als Grund für die verzögerte Auslieferung des Android 4.4 Updates angenommen wurden, fanden nicht statt.
Im Grunde steht einem LG G2 Android 4.4 Update in Deutschland damit nur wenig entgegen: die Änderungen sind nur marginaler Natur und dürften vergleichsweise leicht zu implementieren sein. Update-Pläne sind in dieser Hinsicht aber weiterhin nicht bekannt.

LG G2 Update

Keine weiteren Beiträge