Mehr (Durch-)Schein als Sein: Xiaomi Mi 8 Explorer Edition Chips ohne Funktion

Mehr (Durch-)Schein als Sein: Xiaomi Mi 8 Explorer Edition Chips ohne Funktion

Die Chips auf der Rückseite des Xiaomi Mi 8 Explorer Edition sind wohl reine Deko und ohne Funktion. Wie jetzt bekannt wurde, handelt es sich um eine rein optische Spielerei. Xiaomis Stellungnahme hierzu fällt bislang, auf gut Deutsch gesagt, recht lahmarschig aus.

Die Chips, die man unter der transparenten Glasrückseite der Xiaomi Mi 8 Explorer Edition sieht, sind offenbar nicht die, die das Smartphone antreiben. Die ersten Zweifel traten unmittelbar nach der Präsentation auf, und trotz unklarer Kommunikation ist die jüngste und akkreditierte Version der Fakten: Die Chips sind da, aber sie funktionieren nicht. Wenn man diese (theoretisch) entfernt, funktioniert das Smartphone genau so. Witz lass‘ nach.

Die endgültige Bestätigung erhalten wir wohl erst bei einem unabhängigen Teardown der Xiaomi Mi 8 Explorer Edition durch Dritte. Xiaomis Aussage ist sehr darauf bedacht, Worte zu verwenden, die vage und leicht zu missverstehen sind. Solange alle Welt glaubte, es handle sich um funktionelle Chips, schwieg Xiaomi. Jetzt rudert man zurück und macht beinahe die Interessenten für das Missverständnis verantwortlich. Die Chinesen täten gut daran, die Sache unmissverständlich klar zu stellen und die Verantwortung für die Situation zu übernehmen.

Kurzinfo: Xiaomi Mi8 EE

Hierbei handelt es sich um das erste Android-Smartphone, das 3D-Gesichtserkennungunterstützt. Außerdem ist er mit einem drucksensitiven In-Display-Fingerabdruckscanner wie das Huawei Mate 10 RS ausgestattet. Es verfügt über eine 2,5D lichtdurchlässige Glasrückseite, die zu den Rändern hin gebogen ist. Die transluzente Rückseite gibt den Blick frei auf das Innere des Telefons. Größe, Auflösung des Displays entsprechen der Standard-Version.

Die Mi 8 Explorer Edition verfügt über einen integrierten Fingerabdruckleser. Nutzer müssen laut Xiaomi nicht mehr auf den Bildschirm drücken, um ihn zu entsperren. Eine sanfte Berührung soll ausreichen. Die Xiaomi Mi 8 Explorer Edition verfügt wie das iPhone X über ein Modul für die 3D-Gesichterkennung.

Die Xiaomi Mi 8 Explorer Edition ist erhältlich mit 8 GB RAM sowie 128 GB Speicher. Sie kostet 3.699 Yuan, also knapp 500 Euro. Angaben zur Verfügbarkeit stehen noch aus.

Quelle: theVerge

Über den Autor

Gary Madeo

Vor Jahren nebenher aus Spaß an der Freude gegründet, wird er dieses Projekt so schnell nicht mehr los. Bloggt und kümmert sich um die gesamte Technik hinter einem Tech-Blog.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück