Besitzer der älteren Moto X, G & E-Modelle aufgepasst: das Firmware-Update kommt, allerdings direkt auf die aktuelle Version Android 5.1 Lollipop. Motorola hat testweise mit der Aktualisierung erster Geräte begonnen.

Von KitKat zu Lollipop – diesen Wechsel hätten Besitzer der Moto X, Moto G LTE und Moto E 2013-Modelle gerne schon länger vollzogen, Motorola lässt sie aber bislang im Regen stehen. Bereits seit geraumer Zeit wurden sog. Soak-Tests, die testweise Auslieferung für eine begrenzte Anzahl ausgewählter Smartphones, mit Android 5.0.2 begonnen – so etwa für das Moto X in Brasilien und Indien.

Paralleler Testbetrieb mit Android 5.1 Lollipop

Nun erfahren wir, dass parallel zu den in der Öffentlichkeit bereits bekannten Tests, Motorola auch erste Versuche mit Android 5.1 Lollipop unternimmt. Dies lies ein Motorola Mobility-Verantwortlicher gestern über sein Google+-Profil verlautbaren.
Hoffen wir Mal, dass David Schuster nicht ein Fan verspäteter April-Scherze ist, Besitzer der entsprechenden Moto-Smartphones fänden diese humoristische Einlage sicher alles andere als lustig.

Und nun heißt wieder: Warten, weitere Angaben zum Zeitpunkt der Veröffentlichung machte man nicht. Andererseits verfügen etwa Moto X aber ein hochfunktionales Android 4.4.4 KitKat, dass durch die zahlreichen Motorola-Funktionen reichlich Komfort bietet. Begrüßenswert in diesem Zusammenhang wären die mit Android 5.01 Lollipop eingeführten Verbesserungen in Punkto Akkulaufzeit und Performance.

  • Pingback: Mal wieder: Moto X 2013 Lollipop Update vor Testbeginn()

  • moto_x_2013_fan

    Super Nachricht. Das originale X läuft mit KitKat einwandfrei, warum voreilig updaten und die Performance + Funktionen schwächen. Ich bin lieber geduldig und erhalte 5.1 im Laufe des Jahres.
    Es gibt für moto x 1st gen Nutzer doch eh keine Alternative 😀 das ist das beste Gerät auf dem Markt, wenn es um Funktionalität, Größe, Performance und Alltagstauglichkeit geht. Ich sehe kein Gerät, welches in naher Zukunft mein X ersetzen kann.
    Daumen hoch zu Motorola

    • Schade ist es ja schon, dass man als mutiger Moto X-Besitzer nach den eher schwachen Vorgängern Motorola wieder vertrauen geschenkt hat und nun mit sehr langen Wartezeiten ein wenig abgestraft wird.
      Wo ich Dir allerdings absolut Recht geben muss, ist die Tatsache, dass das Moto X wirklich ein tolles Gesamtpaket abliefert, das es so kaum gibt!

      • moto_x_2013_fan

        Ein wenig schade ist es natürlich schon, aber ich habe keine Lust ein gut funktionierendes System nur des Updates wegen zu schwächen, wie schon bei anderen Moto Geräten und vor allem bei anderen Herstellern geschehen. Sogar die Nexus Besitzer können ein Lied davon singen.
        Noch eins zum Gesamtpaket: wer einmal das active display und die Schüttelgeste zum Fotos machen benutzt hat, der wird ohne nicht mehr glücklich 😀
        Wenn das Smartphone von einem Kumpel auf dem Tisch liegt und ich sehe,
        – wie es erst in die Hand genommen wird,
        – per Tastendruck geweckt wird,
        – das Display entsperrt wird,
        – anschließend die Benachrichtigungsleiste runter gezogen wird
        nur um zu checken, warum die Benachrichtigungs-LED blinkt, fühle ich mich in die Steinzeit zurückversetzt 😀

        • Gerade deiner letzten Beschreibung kann ich absolut beipflichten, sehe und beneide es jeden Tag bei meiner besseren Hälfte

  • Falkenhorst

    razr lässt grüßen

    • wollen wir mal nicht hoffen…

Keine weiteren Beiträge