Das gelungene Comeback des einstigen Kult-Handys in Form des Motorola RAZRs (85% in unserem Testbericht) scheint keine Eintagsfliege gewesen zu sein: Wie Motorola in einer Pressemitteilung heute bekannt gab, wird demnächst auch in Europa ein weiteres Modell namens Motorola RAZR MAXX erhältlich sein, das auf den Spuren des meistverkauften Handys aller Zeiten wandelt – dem Ur-RAzr-wandelt.

Bereits im Mai soll es in Europa so weit sein, dann nämlich wird das Motorola RAZR MAXX auf dem alten Kontinent veröffentlicht. Das Motorola RAZR MAXX ist dabei keine gänzlich neue Entwicklung, da das Smartphone in den USA bereits seit geraumer Zeit verfügbar war und die bescheidene Akku-Laufzeiten im dort verbreiteten LTE-Netz auszugleichen.

Mit 9mm zwar immer noch dünn, aber eben nicht mehr RAZRmesserscharf, soll das Motorola RAZR MAXX (die Großbuchstaben und Rechtschreibung  sind dabei Motorolas offizieller Namensgebung geschuldet) in den hiesigen Funknetzen mit einem um 85% erweiterten Akku (3300mAh statt vormals 1750 beim RAZR) für Gesprächszeiten von bis zu 17,5 Stunden sorgen. Unklar, ob sich diese Gesprächszeiten auf die neuen LTE-Netze beziehen- eher unwahrscheinlich wie wir denken.

Zusammengefasst bietet das Motorola RAZR folgende Features:

[toggle_simple title=“Details Motorola RAZR MAXX“ width=“Width of toggle box“]
  • Android 2.3.6 (Android 4-Update steht unmittelbar bevor)
  • 1.2GHz dual-core TI OMAP4430 CPU
  • 1GB RAM
  • 16GB interner Speicher, 16GB microSD beigelegt
  • 4.3″ Super AMOLED qHD Display
  • 8MP Hauptkamera, 1.3MP Frontkamera
  • 8.99mm dünn
[/toggle_simple]

 

Quelle Motorola RAZR MAXX in Europa

Keine weiteren Beiträge