,

Nexus 5 oder eher Nexus 4 (2013)?

  • Überblick
  • Bilder/Videos
  • News
  • Preise
  • Meinungen

Doch kein Nexus 5? Vielleicht lautet die Lösung der Irritation, die mit den gestrigen Erscheinen der Bilder rund um Android 4.4 entstanden sind, ganz lapidar: Nexus 4 (2013).
Immer wieder diese Italiener: nachdem sie das Ei des Kolumbus in die Welt gesetzt haben, könnten sie die nächste harte Nuss geknackt haben. Die Bilder, von denen ich angenommen habe, dass es sich um ein Fake handelt, könnten Teil einer viel komplexeren Geschichte sein. Zumindest aber haben sich die Kollegen von TuttoAndroid viel Mühe gegeben Licht ins Dunkle zu bringen. Dafür gebührt ihnen mein Respekt.
Ausgangslage: bei den geposteten Bildern handelt es sich um eine frühe Build-Version (KRS65B), die sich erheblich von der finalen Android 4.4-Version unterscheidet.
Bei der auf den Bildern gezeigten Hardware könnte man auch spekulieren, dass es sich um ein Galaxy Nexus handeln, und nicht wie allgemein angenommen um ein Nexus 4. Das Nexus 4 besitzt aber einen durchgehenden verchromten Rahmen, der nirgends auf den nachfolgenden Bildern weiter auftaucht. Etwas komplexer wird es aber, wenn wir annehmen, die Bilder stammten von einem Galaxy Nexus, dass ja bekanntlich ein AMOLED-Display besitzt: dann müssten die Schwarzwerte auch AMOLED-typisch beinahe absolut sein. Also dann doch kein Galaxy Nexus und eher ein Nexus 5? Oder eine dritte Variante?
IMG_3359

TuttoAndroid nehmen an, dass es sich um ein neues Smartphone handelt, welches aber weiterhin (intern) als Nexus 4 bezeichnet wird. Also eine 2013er Neuauflage, wie wir sie bereits vom Nexus 7 2013 kennen. Hierfür werden die Bilder wie folgt interpretiert:

  • Android Key Lime Pie: da es sich um eine frühe Build-Version handelt (Ende August) wurde noch die alte Bezeichnung verwendet. Google ging ja erst Anfang September mit der Schokoriegel-Bezeichnung von Android 4.4 an die Öffentlichkeit.
  • Baseband Version: diese ist älter als aktuelle Baseband-Versionen wie M9615A-CEFWMAZM-2.0.1700.84. In der gezeigten Baseband-Version M8974A-0.0.21.0.07 handelt es sich um eine Variante, bei der die LTE-Fähigkeit des Nexus 4 nicht abgeschaltet ist wie in den verkauften Varianten des Nexus 4.

Summa summarum stammten die gezeigtem Bilder von einem Smartphone, dass noch als Nexus 4 bezeichnet wird und die interne Bezeichnung hammerhead trägt. Beim Display handelte es sich um eine Variante mit FullHD-Fähigkeit, da die Auflösung über der eines aktuellen Nexus 4 liegt.

Für die vollständige Lösung des Rätsels rund um das Nexus 5 oder das Nexus 4 2013 verweisen wir auf die Webseite der Kollegen:

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“none“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“http://www.tuttoandroid.net/android/nexus-4-2013-nexus-5-android-4-4-kitkat-analisi-conferme-supposizioni-146477/“ size=“btn-medium“]Nexus 5 oder Nexus 4 2013?[/button]
Alle Angebote

Geschrieben von mrmad

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

LG G Flex – 6 Zoll "curved display" Smartphone ab November?

Android 4.3.1 Update für Nexus 7 LTE erschienen