Quelle

Das würde Bender sicher nicht freuen: das Samsung Galaxy S5 wird nach aktuellen Medienberichten doch nicht über ein gewölbtes Display verfügen.

Laut südkoreanischen Medienberichten sei Samsung noch nicht in der Lage die kommende 2014er Produktreihe mit einem entsprechend gewölbtem Display anzubieten. Dadurch scheidet das Samsung Galaxy S5 aus, dass in Ermangelung offizieller Statements des öfteren schon als heißer Kandidat für ein gewölbtes Display gehandelt wurde.

Samsung ganz traditionell

Scheinbar mehrere Gründe bringen Samsung dazu, vorerst auf den Einsatz eines gewölbter Displays zu verzichten: die Produktion kommt noch nicht so Recht in Gang, um den Bedarf zu decken, der mit dem Galaxy S5 entstehen würde. Etwa eine halbe Million gewölbter Panels kann man derzeit produzieren, was definitiv zu wenig ist. Selbst bei einem Vorlauf von einem halben Jahr käme man nur auf knapp 3 Millionen Einheiten.  Zu wenig also für einen Kassenschlager, vielleicht noch genug für ein Nischenprodukt wie das Galaxy Round, das sich darüber hinaus prima eignet, um den Markt zu sondieren.  

Sicher wird man bei Samsung auch mit Argusaugen beobachten, was der Rivale LG mit seinem LG G flex macht, und bei einem gegebenen Anlass in das Lokalderby um die Vorherrschaft auf dem curved display-Markt einsteigen.

Vieles ist über das Galaxy S5 noch nicht bekannt. Aktuell stellt man sich das S5 in etwa mit folgenden technischen Eigenschaften vor. Vielleicht legt Bender ja doch noch Hand an.

Passend zum Thema:  "Hartnäckig": Samsung Galaxy S5 fast sicher mit Metallgehäuse?

Galaxy S5 Specs

  • 2,5 Ghz Qualcomm Snapdragon 800/05
  • GPU Adreno 330
  • 3 GB  RAM
  • 32 GB Speicher
  • Hauptkamera mit 16 Megapixel
  • FullHD Display 1920×1080
  • Android 4.4 KitKat
  • 4000 mAh Akku
Quelle