Electronik Arts wird den grafisch opulenten Nachfolger des Racing Hits am 28.2.2013 kostenlos veröffentlichen. EA setzt dabei voll und ganz auf das Freemium Model, wodurch iPhone, iPad und Android User Real Racing 3 in irgend einer Form gratis anzocken können. Wie genau die kostenpflichtigen Premium-Funktionen eingebaut werden ist bislang nicht bekannt.

Das simulationslastige Racing Game soll 900 verschiedene Events und Stoff für 600 Stunden Spielzeit bieten. Bereits der Vorgänger konnte mich als eines der wenigen Touch Screen Rennspiele überzeugen. Leider befürchte ich, dass mir das Freemium Modell den Spaß am Spiel verderben wird. Denn in der Regel wird ein Spiel dadurch wesentlich teurer, sofern man es in vollen zügen genießen möchte. Aber wer weiß, vielleicht kriegt es EA mit Real Racing 3 besser hin als andere Spielehersteller. Ich bin jedenfalls gespannt.

Quelle: bloomberg