Das Samsung ATIV Tab 3 wurde im Juli angekündigt – jetzt kommt es die Tage in den Handel. Zum stolzen Preis von 769 Euro bekommt man ein sehr dünnes und stylishes Tablet mit Windows 8, Docking -Station und MS-Office-Paket.

Das Samsung ATIV Tab 3 bringt serienmäßig viel mit: das 550g schwere und 8mm dünne 10,1 Zoll große Tablet besitzt eine HD-Auflösung von 1366×768 Pixeln, 2GB Arbeitsspeicher und wird vom einem 1.8 GHz DualCore Atom Z2760 von Intel angetrieben. 64 GB für Speicher sind großzügig bemessen, können aber per microSD-Slot erweitert werden. Zusätzlich ist im Paket ein S-Pen-Stift zur Steuerung und Eingabe, eine Docking-Station sowie ein vollwertiges MS-Office-Paket enthalten. Als OS fungiert Windows 8 für Tablets. Leider hat die Sache einen Haken, einen gewaltigen um ehrlich zu sein: der stolze Preis von UVP 769 Euro dürften die Zielgruppe klar definieren: zwar ist das MS Office Paket namens Home & Student mit an Bord, die müssen aber finanziell gut aufgestellt sein. Mama und Papa wird es sicher freuen…

Interessierte sollte aber meiner Meinung nach nicht blind zuschlagen und zunächst den Markt beobachten. Die Preisangabe wird bereits jetzt deutlich unterboten, vielleicht ist zum Semesterstart Mitte Oktober da noch mehr Preisverfall drin.

Ich hatte bislang einmal Gelegenheit ein Windows 8-Tablet zu testen, nämlich das Asus Vivo Tab RT und war mehr als positiv überrascht: Windows 8 macht auf Tablets eine großartige Figur und ist meiner Meinung nach viel besser als Android geignet, die Vorteile eines großen, mobilen Displays auszunutzen. Mal ganz abgesehen von der problemlosen Synchronisation zwischen Tablet und Windows 8 PC.

Ich hoffe also wirklich, dass der Preis des Samsung ATIV Tab 3 noch ordentlich fällt und in den TechBlogs auch einmal Geräte abseits von Android und iOS honoriert werden.