Samsung Galaxy A3 bekommt in Russland Android 5.0.2 Lollipop

Als erstes Gerät der Reihe bekommt das Galaxy A3 ein Android Lollipop Update spendiert – im fernen Russland hat Samsung mit der Aktualisierung auf Android 5.0.2 Lollipop begonnen. Noch ist unklar, wann das restliche Europa und damit deutsche Besitzer entsprechender Galaxy A-Modelle auf den Lollipop-Zug aufspringen werden können.
Ein wenig überraschend kommt hierbei das günstigste Gerät der Reihe als erstes zum Zug– das Galaxy A3 ist derzeit bereits ab etwa 230 Euro bei diversen Online-Händlern erhältlich. Samsung hat aber bereits zeitnahe Aktualisierungen für die restlichen Smartphones der Reihe (z.B. Galaxy A5 und Galaxy A7) zugesagt.

Leider – kein Galaxy Update ohne Einschränkungen

Android Lollipop A3

Wie bereits beim Galaxy S5 Update auf Android Lollipop, ist der aus dem S6 und S6 bekannte neuste TouchWiz-Launcher nicht enthalten, was technisch machbar, aber marktstrategisch offenbar nicht gewollt ist.

Das ist für mich ziemlich ärgerlich, und ich wünschte, Samsung würde damit aufhören, Käufer älterer oder schwächerer Modelle auf diese mehr oder weniger sanfte Art und Weise zum Kauf neuerer Smartphones zu bewegen – auch wenn man ihnen zugute halten kann, dass sie eine recht breite Produktpalette mit Updates auf Lollipop versorgen (möchten).

Quelle

Gary Madeo
  • 1060Beiträge
  • 88Kommentare
Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch - auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.