Bei sechs Kernen kann man schwerlich von Lite sprechen, und so verwundert es nicht, wenn das künftige Samsung Phablet auf den Namen Galaxy Note 3 Neo getauft wird. Günstiger als das derzeit beste Smartphone der Welt soll es aber trotzdem werden.

Bereits seit geraumer Zeit ist ein weiteres Phablet aus dem Hause Samsung im Gespräch, das den Erfolg des Galaxy Note 3 auch in günstigeren Preissektoren weiterführt. So war lange Zeit von einem Galaxy Note 3 Lite die Rede, nun taucht erstmal das Galaxy Note 3 Neo auf.

Galaxy Note 3 eher ein Galaxy Note 2+

Mit seinen Ausstattung soll es trotz (oder gerade wegen) seiner brandneuen Sechskern-CPU zwischen Galaxy Note 2 und Galaxy Note 3 platziert werden.  Man kann sich das Note 3 Neo dann auch eher als eine aktualisierte Fassung des Note 2 vorstellen:

The Samsung Galaxy Note 3 Neo looks to be more of a refresh to the Samsung Galaxy Note 2 rather than a dumbed-down version of the Note 3, as it features the Galaxy Note 2’s 5.55″ 720p Super AMOLED display, 8MP camera, and 3,100 mAh battery.

Das ist insofern auch richtig, denn zum Note 3 ist es technisch eine ganze Ecke weiter: kein FullHD-Display sondern „nur“ 720p-Panel, beim RAM sind es ebenfalls statt 3 konventionelle 2 GB Speicher. Auch sonst wird an der Ausstattung eine ganze Menge eingespart: es fehlen USB 3.0 und LTE. Auch die Kamera schrumpft auf 8 Megapixel.

Passend zum Thema:  Galaxy Note III - günstige Variante geplant?

Zu viel gespart?

So sehr mich die Nachricht auch freut, ein wenig Enttäuschung kann ich nicht verbergen. Das ist also die Light-Version des Galaxy Note 3? Das man irgendwo den Rotstift ansetzen muss –geschenkt! Aber kein LTE und FullHD-Display? Gerade beim Display ist der Unterschied zwischen Note 2 und Note 3 gewaltig, so dass ich hoffe, dass die verbesserte Bildqualität (Kontrast, Farbmanagement) nicht komplett über Board geworfen wird. Immerhin sollen die sonstigen Software-Features erhalten bleiben. In den Papieren ist die genaue OS-Version nicht genannt, die S-Pen-Funktionen sollen zudem erhalten bleiben. Gut möglich also, dass sogar TouchWiz mit Android 4.4 vorinstalliert sein wird, eventuell auch die allerneuste Samsung UI – so sie tatsächlich kommt.

Vorgestellt werden soll das Galaxy Note 3 Neo im Rahmen des MWC 2014 in Barcelona vom 24.-27. Februar.

Galaxy Note 3 Features im Überblick

GALAXY NOTE 3 NEO
SYSTEMaktuellste OS-Version
DISPLAY5.5 Zoll, 1.280 x 720 Pixel, AMOLED
PROZESSOR1.7GHz dual + 1.3GHz quad-core
ARBEITSSPEICHER2 GB
INTERNER SPEICHER16 GB
KONNEKTIVITÄT/EXTRASWIFI a/b/g/n, NFC, GPS, S-Pen
KAMERA8 MegaPixel (Rückseite), 1,9 MegaPixel (Front)
AKKU3100 mAh
ABMESSUNGENnicht bekannt
GEWICHTnicht bekannt
GSMarena.com