Ein Samsung Galaxy Note 3 Update steht laut Aussagen des amerikanischen Providers Verizon unmittelbar bevor. Gut möglich, dass demnächst auch die weiteren internationalen Varianten des Phablets mit einer Aktualisierung bedacht werden.Das angekündigte Update für die SM-900V-Variante des Galaxy Note 3 enthält diverse Bugfixes sowie eine Reihe zusätzlicher Apps, die ab Werk in Zukunft vorinstalliert sein werden. Achtung, „Bloatware-Alarm“ werden die ersten User rufen und könnten damit nicht Unrecht haben.

Galaxy Note 3 Update: Bloatware, Verbindungs- und Soundqualität verbessert

Darüber hinaus wurden aber auch eine ganze Reihe kleinerer Fehler behoben, neue Funktionen kamen, sieht man von Voicemail-Benachrichtigungen, die nun stärker in den Vordergrund geschoben werden, indes nicht dazu.

[lists style=“check“ color=“#1e73be“]
  • Probleme bei Email-Synchronisierung behoben
  • Verbindungsqualität verbessert
  • Bluetooth-Audio-Qualität
  • Mobile Hotspot-Qualität gesteigert
  • Samsung-Tastatur: Abstürze behoben
  • Benachrichtigungs-Panel: Reaktionsfähigkeit verbessert
[/lists]

Offizielle Ankündigungen bezüglich eines Galaxy Note 3 Update für die internationale Variante des Phablets liegen derzeit nicht vor. Da aber manche der mit dem Update behobenen Probleme auch auf den hiesigen Galaxy Note 3-Modellen auftreten, könnten in naher Zukunft Updates für weitere Geräte folgen.

Quelle/via Quelle
Keine weiteren Beiträge