Das Samsung Galaxy S1 ist das zweite Smartphone nach dem LG Nexus 4, welches eine experimentelle Version von CM 10.1 erhält. Die offizielle Version vom CyanogenMod Team bringt somit Android 4.2.1 auf ein Smartphone, dass vom Hersteller schon bei Android 2.3 im Stich gelassen wurde.

Für mich kam die Meldung sehr überraschend. Zwar konnte man fest damit rechnen, dass das Samsung Galaxy S1 irgendwann offiziell unterstützt wird, doch dass das noch vor den beiden erfolgreicheren Nachfolgern und sogar dem Galaxy Nexus der Fall sein wird, ist wirklich interessant. Für mich ein richtiger Schritt, denn solche Handys haben Community-ROMs eben noch dringender nötig als solche, die bereits vom Hersteller mit regelmäßigen Updates versorgt werden.

Wer eine experimentelle ROM installiert, weiß, dass eventuell Fehler auftreten können und Funktionen fehlen werden. Ich nutze sogar eine inoffzielle Version auf meinem Galaxy Nexus, welche aber dennoch extrem gut läuft.

Den Download-Link findet ihr wie immer bei get.cm. Flasht wie üblich die beiden folgenden Dateien im Recovery Menü und setzt euer Handy zurück (wipe data) sofern unerwartete Fehler auftreten sollten.

CM10.1 Experimental für das Galaxy S1 GoogleApps (GAPPS)

Via: AndroidPolice.com Bild-Quelle:  geek.com