Samsung Galaxy S5 Android 6.0.1 Marshmallow Update gestartet

Galaxy S5 Marshmallow Update

Im Osten was Neues: Android Marshmallow kommt für das (betagte) Samsung Galaxy S5. Version 6.0.1 des Android OS wird als over-the-air-Aktualisierung in Fernost ausgeliefert. Europa sollte in den kommenden Tagen und Wochen folgen.

Das Update mit der internen Buildnummer G900FXXS1CPC8 wird aktuell in Fernost ausgeliefert – genauer gesagt in Sri Lanka, wo der Mobilfunkprovider TSLKSri Lanka seinen Kunden die Aktualisierung für das Samsung Galaxy S5 (SM-G900F) zur Verfügung stellt.

Genauere Infos zu den Änderungen liegen aktuell nicht vor, unklar ist wie immer, wann genau das Update in Deutschland erhältlich sein wird. Es handelt sich Samsung-typisch um eine Art TouchWiz-light-Aktualisierung, bei der die allermeisten neuen Features für das ehemalige Flaggschiff der Südkoreaner nicht implementiert wurden. Ironisches Highlight: Es gibt nun abgerundete Icons! Im Vergleich zur geleakten Beta vor einiger Zeit hat sich an der Oberfläche/UI nichts geändert. Die Theme-Engine wird nicht unterstützt, es wurden offenbar v.a. Änderungen „unter der Haube“ durchgeführt.

Erste Berichte im Netz legen aber nahe, dass Samsung mit dem Marshmallow-Update immerhin gehörig an der Performanceschraube des Galaxy S5 gedreht hat.

Für alle Modder sicher eine gute Nachricht: sowohl root (SuperSU 2.71 systemless), als auch das beliebte Xposed-Framework (xposed framework 81.0) wurden als funktionierend bestätigt.

Wer Interesse hat, die Firmware mittels Odin zu flashen sei gewarnt: die Sri-Lanka-Firmware enthält als einzige europäische Sprache Englisch – Vorsicht also beim Zurücksetzen. Herzlichen Dank an Marc für diese Richtigstellung!

Wie schaut Android 6.0.1 Marshmallow auf dem Galaxy S5 aus?

YouTube

No Description

Downloads

Android 6.01 Marshmallow Firmware MIRROR: Android 6.01 Marshmallow Firmware

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lädt…

3D Force Touch unter Android N ?

Nachfolger zum Xiaomi Mi Band 1S : Hinweise auf Display und Namen im App-Quellcode gefunden