in ,

Samsung Gear Fit 2 nicht ganz fit für Android 7.0 Nougat

Wer ein Samsung Gear Fit 2 besitzt und sein Smartphone mit Android 7.0 neu aufsetzt, erlebt mitunter eine böse Überraschung: eine Synchronisierung der Fitness-Daten mit dem Samsung-Account über S Health ist nicht möglich. Über einen kleinen Umweg geht es aber dennoch.

Dass Samsung gerade mit dem Galaxy Note 7-Rückruf ganz andere Sorgen hat, ist durchaus verständlich. Dass eine simple Anmeldung/Synchronisierung unter Android 7.0 Nougat mit einem Absturz quittiert wird, aber mehr als ein Fauxpas. So ist der Fitness-Tracker etwa im Verbund einem Nexus 6P und aktuellem Android OS nur als eine Art erweitertes Standalone-Gerät verwendbar. Die Daten können derzeit nicht mit dem bestehenden Samsung-Account synchronisiert werden. Eine Aufbereitung und Auswertung unter S Health, die den Tracker erst so interessant macht und einen echten Mehrwert für den sehr hohen Preis schafft, kann (derzeit) nicht durchgeführt werden.

 

 

Eingeschränkte Nutzung unter Android Nougat

Zwar gibt es Android 7.0 derzeit nur für eine Handvoll (Nexus) Geräte – spätestens zum offiziellen Release hätte man sich eine Kompatibilität gewünscht. Diese ist aber – analog zur letzten Developer Preview– nach wie vor nicht gegeben. Da die finale Version von Android Nougat bekanntermaßen der Developer Preview 5 entspricht, hätten die Entwickler bei Samsung genug Zeit gehabt um die Anmeldung in den Griff zu bekommen.

[wpsm_update date=“So funktioniert es dennoch“ label=“Abhilfe: Gear Fit 2 unter Android 7.0 nutzen“]

Wo ein Wille ist, ist auch eine Röhre hieß es bei Super Mario Bros 3, und auch in diesem Fall gibt es einen Umweg. Ich habe es jedenfalls so gemacht und es hat geklappt.

  • Installiert Android 6.0.1 Marshmallow und richtet die Gear Fit 2 ein
  • Wichtig: synchronisiert eure Daten mit dem Samsung Account
  • Führt das OTA-Update auf Android 7.0 durch.
  • Führt ein Soft Reset auf der Gear Fit 2 durch (zu finden unter: Einstellungen ->Gear Info -> Gear-Reset->Soft Reset)
  • Koppelt den Tracker per Bluetooth wieder mit eurem Smartphone
  • Synchronisiert eure Daten mit dem Samsung Account
[/wpsm_update]

Was auf jeden Fall nicht klappt, ist die Samsung Gear Fit 2 mit einem frischen Android 7.0 System komplett zu synchronisieren, man muss (bislang) immer erst den Weg über Android Marshmallow gehen.

Es ist kaum vorstellbar, dass weltweit mit den vielen Testern der DP kein einziger Absturzbericht ausgewertet wurde. Dass man ganz so ahnungslos ist wie der deutsche Twitter-Support, kann ich mit ehrlich gesagt nicht vorstellen. Nicht jeder Samsung-Ableger, nicht jeder unbezahltePraktikant/Mitarbeiter kann weltweit über alles ins Bild gesetzt werden. Briefing? Mach ich altmodisch bei der Post.

Ich bin mir aber sicher, dass man das „intern“ weiterverfolgen wird. Und wer da jetzt eine gewisse Ironie raushört – ich bin mir nicht sicher, ob ich dem widersprechen kann. Wahrscheinlich hat man in der Zwischenzeit die Kapazitäten in eine andere Richtung hin konzentriert und eine Taskforce zum Kauf von Feuerlöschern gebildet.

Geschrieben von Gary Madeo

Gary Madeo

Bloggt seit Jahren mit vielseitigen Interessen, kümmert sich um administrative und redaktionelle Inhalte. Sachlich und nüchtern, oder auch persönlich und polemisch – auf jeden Fall aber immer voll bei der Sache.

Guckst Du zweimal hin: Yotaphone 2 zum „Kennenlernpreis“

ZTE Axon 7 Update: Akku, Sensor & Empfang beim Flaggschiff verbessert